Es lebe die Krankenkasse

Gestern bekam ich einen netten Brief von meiner Krankenkasse.

Darin hieß es, dass ich nicht mehr krankenversichert sei. Nett oder? Ich rief natürlich dort an. Man sagte mir, dass ich mich arbeitlos melden sollte. Dies hatte ich jedoch schon lange getan, nur bekam ich da solange keine Zahlungen bis ich einen Zettel von der Krankenkasse ausgefüllt vorlege aus dem hervorgehe wieviel ich an Krankengeld erhalten habe. Dieses stellt die Krankenkasse aber noch nicht aus, da ich ja Widerspruch gegen das Gesundschreiben eingelegt habe. Nun wird immernoch geprft und demnach wäre ich nicht versichert und müsste meine Versichertenkarte zurück senden und dürfte keine Ärzte mehr aufsuchen. Ich frage mich ehrlich, ob die schon mal was von der Nachversicherungspflicht gehört haben, mal ganz abgesehen von der Idiotie der ganzen Sache.

Mir kommt es wirklich so vor, als wenn mich die Krankenkasse hinhalten will, damit ich aufgebe. Es ist wirklich die reinste Willkür die hier mit mir betrieben wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.