Warum nur?

Meine Lieblingsfarbe ist Rot…
& wieder greife ich zu meinem Lieblingsgerät…

Es stockte mir der Atem als ich diesen Satz in einem Blog las. Ein junges Mädchen schrieb diese Zeilen. Ein Mädchen was alles noch vor sich hat. Ein Teenager mit Träumen und Hoffnungen. Und dann so ausweglos? Warum lässt sie sich so herunter reißen von einem Jungen. Einem Jungen, den sie gerade 2 Wochen ihren Freund nannte. Wie naiv sind die Mädchen heute nur und das in Zeiten der absoluten Aufgeklärtheit?

Wie kann sie Erleichterung im Hervorbringen ihrer Lieblingsfarbe erfahren. Wieso verrennen sich so viele in diesen stummen Schrei? Das Salz brennt in meinem Gesicht und ich falte die Hände und schicke alle meine guten Gedanken an dieses Mädchen, dass sie lernt sich auszudrücken und lernt sich ihrem Leben zu stellen ohne den warmen Fluß spüren zu müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.