Wer wird PLÖT-Kuhlionär?

Es handelt sich um einen Testbericht über Nivea Creme. Die verwendeten Nicknamen sind Usernamen von Dooyoo.de.

Vorteile: gute Verträglichkeit, spendet Feuchtigkeit, schützt die Haut

Nachteile: schmeckt nicht, geht schwer von den Fingern ab, –

Alle sitzen auf ihren Plätzen. Es herrscht eine gespannte Stille. Gleich wird es beginnen. Also lehnen Sie sich zurück und genieße Sie Ihr heutiges Fernsehprogramm.

Scheinwerfer gehen an und werden auf 2 Stühle auf einer runden Plattform gerichtet. Diese Stühle sind einander zugewandt. Davor stehen 2 Frauen. Sie sehen sich zum verwechseln ähnlich. Sie könnten glatt Zwillingen sein.
Plötzlich tritt eine der beiden Damen nach vorn.

„Meine lieben Damen und Herren. Ich bin Ihre Moderatorin Rehauge und möchte sie herzlich zu unserer Sendung „Wer wird PLÖT-Kuhlionär?“ Begrüßen. Wir fangen auch gleich an mit unserer Kandidatin von der letzten Sendung. Hallo Conny,. Schön sie wieder begrüßen zu dürfen. Nehmen Sie doch Platz.“

Beide Damen setzen sich auf die Stühle. Conny wirkt etwas nervös.

Conny: Hallo Frau Rehauge. Ich freue mich auch wieder hier zu sein.

Rehauge: Wie ich sehe haben sie auch heute wieder ihren Glücksbringer HotDragonFly mitgebracht. Nettes Drächen. ;)

Conny: Ja, hat mir mein kleiner Bruder geschenkt. Hoffentlich bringt es mir auch Glück.

Rehauge: Ja, Conny. Letztes Mal kamen wir ja noch nicht mal zur 100,- PLÖT-Kühe Frage, da die Sendung schon vorbei war. Also legen wir gleich mal wieder los.

Conny: Ok.

<Musik ertönt erst leise und wird dann lauter. Die Scheinwerfer fahren im Saal herum, um dann wieder bei den Stühlen zu verharren. In dem Moment erlischt die Musik und man hört nur so ein spannungsaufbauendes Tickern. >

Rehauge: Also kommen wir zur ersten Frage für 100 PLÖT-Kühe:
Wann wurde Nivea Creme zum ersten Mal auf den Markt gebracht?
a. 1840
b. 1911
c. 1936
d. 1954

Conny: Das ist ja einfach. Antwort b. Damals wurde Eucerit entdeckt. Dieses ist ein Wasser-in-Öl-Emulgator. Der Eigentümer von Beiersdorf Oskar Troplowitz entwickelte in enger Zusammenarbeit mit dem Chemiker Isaac Lifeschütz und dem De
rmatologen Paul Unna eine Hautcreme. Im Dezember des Jahre 1911 wurde dann die erste Hautcreme mit langanhaltender Wirkung auf den Markt gebracht. Dieses war Nivea.

Rehauge: Richtig. Auf zur 250 PLÖT-Kühe Frage:

Welche Farbe und Form hat die Nivea Dose?

a. eckig und rosa
b. dreieckig und grün
c. rund und blau
d. oval und gelb

Conny: *Gähn* Wieder so einfach. Antwort c. Die Nivea Dose ist genau 9,2 cm breit und ebenso lang. Ist ja auch kein Wunder bei einer runden Dose. :) Ebenso ist sie mit Deckel 2,5 cm hoch. Ihre Farbe ist dunkelblau und oben auf dem Deckel steht in weißer Schrift „Nivea“. Daruter gleich steht in kusiver Schrift, ebenfalls in weiß, „Creme“. Wiederum daruter finden wir den Schriftzug „ohne Konservierungsstoffe“ umrandet von einem weißen Kasten. Die Dose war übrigens nicht immer blau. Erst im Jahre 1925 wechselte sie zu dieser Farbe. Vorher war sie gelb. Gelb jedoch wurde damals out und rot hatte zu der Zeit einen negativen Beigeschmack aufgrund der politischen Unbeständigkeit. Daher blieb nur blau.

Rehauge: Sehr gut Conny. Dann wird die 500 PLÖT-Kühe Frage ja auch kein Problem für Sie darstellen.

Wieviel Wiegt eine Nivea Dose inklusive Inhalt?

a. 150 g
b. 560 g
c. 158 g
d. 890 g

Conny: Wann kommen denn die schweren Fragen? Also diesmal ist es Antwort c. Die Dose wiegt mit Inhalt genau 158 g. Auf der Unterseite der Dose steht, dass es 150 g Inhalt gäbe. Dieses stimmt nicht ganz. Laut meiner Waage beträgt der Inhalt nur 138 g.

Rehauge: Wie kommen Sie darauf?

Conny: Ganz einfach. Ich habe eine neue Dose samt Inhalt auf einer Digitalenküchenwaage gewogen. Das Gewicht betrug 158 g. Danach habe ich mit einem Teelöffel den Inhalt heraus gelöffelt und die Dose sauber gemacht. Die leere Dose habe ich dann auch noch mal gewogen. Das Gewicht betrug 20 g. Ziehe ich nun die 20 g von den 158 g ab, bleiben noch 138 g ü
brig. Dieses ist der eigentliche Inhalt. Soviel zum Thema: Firmen geben genau den richtigen Inhalt an.
Ich habe danach noch einmal die Gegenprobe gemacht. Ich schaufelte ja die Creme auf einen Unterteller. Diesen wog ich vorher ohne Creme und den Teelöffel ebenfalls. Dann wog ich den Teller mit der Creme und dem Löffel darauf und das Ergebnis war nach der Berechnung das Selbe. Wußten Sie, dass mein Teelöffel 17 g wiegt?

Rehauge: Bis eben noch nicht. J Nun kommen wir aber zur 1000 PLÖT-Kühe Frage. Diese wird etwas schwieriger:

Was bedeutet das Wort Nivea?

a. neue Haut
b. Sonne
c. Schatten
d. Schnee

Conny: Wie der leicht. Antwort d.

Rehauge: Sind Sie sich auch ganz sicher?

Conny: Aber klar. Nivea ist abgeleitet aus dem lateinischen Wort nivis und dieses bedeutet soviel wie Schnee.

Rehauge: Dieses waren 1000 PLÖT-Kühe für Sie. Diese haben Sie schon mal sicher. Und Sie haben noch alle 3 Joker. Gratulation.
Und wir machen auch schon weiter mit der nächsten Frage. Diesmal geht es um 2000 PLÖT-Kühe.

Wer gründete das Unternehmen Beiersdorf?

a. Oskar Troplowitz
b. Carl Beiersdorf
c. Albert Cremisimum
d. Madonna

Conny: Da muß ich überlegen. Also 2 schließe ich mal aus.

Rehauge: Welche denn?

Conny: Das verrat ich nicht. Ich setzte den 50/50 Joker.

Rehauge: Warum verraten Sie uns denn nicht, welche Sie ausschließen?

Conny: Weil dann genau die beiden stehen bleiben, die ich nicht ausschließe. So hab ich noch eine Chance gegen Sie. *fg*

<Die Musik spielt wieder dieses ervtötende ansteigeigende Melodie>

Rehauge: Es bleiben a und b übrig.

Conny: So, ein Mist. Dann muß ich noch einen Joker setzen. Ich weiß es wirklich nicht. Ich rufe jemanden an.

Rehauge: Wenn denn?

Conny: Herrn Goedefeld

<Man hört schon das wählen eines Tontelefons im Hintergrund und danach das T
uten>

Rehauge: Wieso Herrn Goedefeld, wenn ich fragen darf?

Conny: Ganz einfach. Er ist mit Nivea verwandt. Er ist genauso blau wie die Dose. ;)

Goedefeld: Ja?

Rehauge: Schönen guten Abend. Mein Name ist Rehauge und Ihre Bekannte Frau Conny sitzt bei mir in der Sendung „Wer wird PLÖT-Kuhlionär. Sie liest Ihnen jetzt die Frage vor und hofft, dass Sie Ihr helfen können. Viel Glück.

*Connyliestgoedefelddiefrageundantwortsmöglich keitenvor *

Goedefeld: Das war Carl Beiersdorf

Conny: Bist Du Dir sicher?

Goedefeld: Klar!!! 1890 kaufte nämlich Oskar Troplowitz erst das Hamburger Unternehmen auf, vorher gehörte es Carl Beiersdorf.

Conny: Ok. Ich vertraue Goedefeld. Ich nehme die Antwort b.

Rehauge: Das brachte Ihnen gerade 2000 PLÖT-Kühe ein.

Conny: Juhuu. Goedi, das bringt Dir mal ein kostenloses Urmelpils ein. ;)

Rehauge: Nun geht es wieder weiter zur 4000 PLÖT-Kühe Frage.

Wieviel kostete eine Dose Nive nach der Inflation im Jahre 1923?

a. 5,60
b. 100
c. 2000
d. 100 Milliarden Mark

Conny: Das weiß ich wieder. Antwort d.

Rehauge: Bingo. Wir kommen zur 8000 PLÖT-Kühe Frage

In wie vielen Ländern wurde Nivea Creme schon verkauft?

a. Mehr als170
b. Mehr als280
c. Mehr als 50
d. Mehr als 450

Conny: Auch mal wieder einfach. Antwort a. Nivea wurde seit 1911 schon über 11 Milliarden verkauft in mehr als 170 Ländern.

Rehauge: Ab zur 16000 PLÖT-Kühe Frage

Welches der genannten Stoffe, ist nicht in Nivea Creme enthalten?

a. Aluminium Stearates
b. Decyl Oleate
c. Panthenol
d. Maglium Natrose

Conny: Da muß ich da Publikum frage. Ich habe überhaupt keine Ahnung.

<Das Publikum stimmt ab>

a. 20 %
b. 11 %
c. 29 %
d. 40 %

Conny: Na dann schließe ich mich mal an und wähle d.

Rehauge: Richtig.
Noch enthalten in Nivea Creme sind die Stoffe:
Aqua, Paraffinum liquidum, Cera microcristallina, Glycerin, Lanolin Alcohol (eucerit), Paraffin, Magnesium Sulfate, Octyldodecanol, Citric Alcid, Magnesium Sterate und Parfum. Fragen Sie mich aber bitte nicht, was das alles heißt. :)
Wir wollen auch gleich wieder weiter zur nächsten Frage. Es geht um 32000 PLÖT-Kühe.

Wieviel Liter Wasser passen in eine leer Nivea Dose?

a. 50 ml
b. 100 ml
c. 150 ml
d. 200 ml

Conny: Das weiß ich auch wieder. *freu* Antwort b. Wenn man die Dose leer kratzt und dann in den Deckel 3 Löcher reinmacht und dann Wasser rein füllt, dann passen genau 100 ml rein.

Rehauge: Sehr gut. Sie haben nun 32000 PLÖT-Kühe und die kann Ihnen keiner mehr nehmen. Also wenn das nicht mal einen Applaus wert ist.

<Lauter Applaus erfüllt den Saal>

Conny: Danke. *verschämtgrins*

Rehauge: Sie haben keinen Joker mehr, aber trotzdem machen wir mal weiter. Nun geht es um ganze 64000 PLÖT-Kühe.

Wie heißt die Telefonnummer, wo man die Firma Beiersdorf von Deutschland aus erreichen kann?

a. 0190 – 60 050 40
b. 180 – 25 55 55
c. 180 – 56 050 40
d. 800 – 54 54 54

Conny: Mist. Das weiß ich nicht. Was mach ich denn nun?! Ich glaub’ ich muß aufhören. L

Rehauge: Sind Sie ganz sicher?

Conny: Ja, ich hab keine Ahnung.

Rehauge: Ok. Hiermit haben Sie 32000 PLÖT-Kühe gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!
Die richtige Antwort wäre c gewesen. d ist die Telefonnummer aus Österreich.

Conny: Schade. Vielleicht hätte ich mal raten sollen *trolltsichtraurigvonderbühne*

Rehauge: So, wir sind nun auch wieder am Ende unserer Sendung „Wer wir Plöt-Kuhlionär?“
Ich hoffe, ich darf Sie auch nächstes Mal wieder begrüßen. Haben Sie noch einen schönen Abend/Tag und vergessen Sie nicht wieder einzuschalten.

Nun noch ein paa
r Sachen am Rande. Nivea wird zur Hautpflege benutzt und schützt die Haut vor Umwelteinflüssen, welche unserer Haut zu schaffen machen. Sie schützt vor Kälte, wie vor Wärme, einfach zu jeder Jahreszeit. Man braucht keine teuren Spezialcremes, denn Nivea ist ein Allround-Produkt. Die Haut wird geschmeidig und weich. Sie fühlt sich einfach jung an. Man kann Nivea als Tages und Nachtcreme verwenden. Sie gibt der Haut Feuchtigkeit zurück und reizt die Haut in keinster Weise, da es frei von Konservierungsstoffen ist. . Ich kann Nivea nur jedem empfehlen. Ein wirklich wunderbares Produkt, welches sich über all die Jahre bestens bewehrt hat. Es besitzt einen angenehmen Duft, aber schmecken tut es nicht. (Was wäre diese Meinung, ohne den Geschmackstest) Es klebt auf der Zunge und ist kaum wieder ab zu kriegen. Ekelhaft. Als ich den Test mit dem Rauslöffeln machte, da versuchte ich natürlich die Creme auch wieder in die Dose zu bekommen, jedoch blieb da meiste auf meinen Händen kleben. Mit Wasser ist der Creme nicht beizukommen. Da hilft nur abwischen mit einem trockenem Tuch. Ansonsten gibt es noch zu sagen, dass die Creme verhältnismäßig gut in die Haut einzieht. Durch längeren Gebrauch konnte ich noch feststellen, dass es auch nicht die Pickelbildung fördert. Also noch mal: Alles in allen sehr zu empfehlen.

Und nun noch zum Schluß:

Ich danke allen, die es wirklich bis zum Ende ausgehalten haben.

Euer Rehauge
Eure Conny

Erstveröffentlichung am 13.03.2001 bei www.dooyoo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.