Mein erstes Stöckchen

Da hat doch einer nen Stöckchen geworfen und ich dumme Kuh hab’s auch noch gefangen. Na dann wollen wir mal…….

1. Frage: Seit wann bloggst Du und macht es Dir immer noch Spaß?

Ich blogge seit 2002, jedoch war es am Anfang noch eine HTML Seite. Und Spaß? Aber sicher, wo sonst regen sich soviele dumme Leute über meine Texte auf. *lach*

2. Frage: Kennst Du “Webstandards“? Wozu sind die denn gut?

Kennen – jawohl. Beachten – lass mich doch in Ruh‘ damit.

3. Frage: Wie erklärst Du Deiner Oma was ein Blog ist?

Omi, das ist ein Tagebuch, jedoch lässt man gleich das Schloss weg und das Verstecken tut man auch nicht, denn es soll ja jeder drin lesen dürfen. Und Omi, die anderen Menschen dürfen dann sogar noch ihre Meinung dazu schreiben.

4. Frage: Wenn Du was Wort “Silver Surfer” hörst, an welche Altersgruppe denkst Du dann?

Da denk ich an Teenager, denn wir hatten als ich 17 Jahre alt war eine Lieblingsband im Urlaub namens Schröders, diese widerrum hatten ein Lied names SilverSurfer.

5. Frage: Wer oder Was ist “SEOigg” ?

Das ist sowas wie Yiig, nur eben für Nachrichten around Seo und Onlinemarketing.

6. Frage: Wann und wo treffen sich alle Blogs,Websites, Homepages, die sich am im Jahr 2007 ein neues Design verpassen und somit ihr css neu starten?

Am 1. Juli auf cssneustart.de. Wo denn sonst?

7. Frage: Wieviele Besucher hatte WebDesign-in bis Juni 2006?

Das ist mir ziemlich egal und auch ich werde sie nicht verlinken, denn wieso sollt man der Konkurenz helfen wollen? *gg*

So nun muss ich dann dies doofe Stöckchen wieder loswerden und deswegen werf ich es an:

Sven und Struupi

4 thoughts on “Mein erstes Stöckchen

  1. *lach* Wir nehmen uns momentan wirklich nichts. Nu bin ich schlauer. Na ja schon in der Schule war ich nicht gut im Werfen. *grins*

  2. Ein Stckchen ist ein Online-Kettenbrief, der meist aus einer Sammlung von Fragen besteht, die hufig einem bestimmten Thema zugeordnet sind. Es wird blicherweise zwischen verschiedenen Blogs ausgetauscht, das heit, ein Blogger, der ein Stckchen erhlt, beantwortet die Fragen auf seiner Seite und schickt dann die Fragen an einen oder mehrere Autoren anderer Blogs weiter. Durch die Angabe von Trackbacks innerhalb der Blogbeitrge kann spter nachvollzogen werden, zu welchen Blogs das Stckchen „geworfen“ bzw. wo es „aufgefangen“ wurde.

    Die deutsche Bezeichnung Stckchen ist eine freie bersetzung des ursprnglichen Namens baton (engl. Staffelholz), der von der staffellaufartigen Weitergabe der Fragen kommt.

    Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.