Dinge und Menschen, die ich zum kotzen finde… Teil 1

Inspiriert durch Twister, Patsy Jones und Basti dachte ich mir, schreib ich es auch mal auf.

1. Zickenalarm

Jawohl. Frauen die rumzicken und sich wie Mimosen anstellen sind für mich ein Greul. Mensch Mädels, kommt runter und benehmt Euch wie Menschen und nicht wie ein Mob. Das Lästern hinter dem Rücken anderer ist doch arm. Als wenn ihr nicht wüsstet, dass das Lästeropfer auch ein Mensch ist mit Gefühlen. Aber nein, Ihr tretet drauf rum um Euch besser zu fühlen. Dabei macht Ihr Euch nur lächerlich.

2. „Die gute alte Zeit“

Ja wir wissen es…. es gab sie. Komisch dass nur in der guten alten Zeit auch gesagt wurde: Die gute alte Zeit, da war noch alles besser.“ Muss wohl doch schei** gewesen sein in der guten alten Zeit. Lernt endlich loszulassen. Wir leben im Jetzt. In jeder Zeit gabs Gutes und Schlechtes, also hrt auf Euch die Vergangenheit schön zu reden. Sie war keinen Deut besser als das Heute.

3. „Darf es noch etwas sein?“

Twister Du hast recht. Man muss den Kunden echt für doof halten. Wir wissen doch was wir wollen. Ob die Verkäufer/innen nachts von diesem Satz träumen?

4. Wichtigtuer

„Schaut her, ich bin wichtig also begegnet mir mit Resprekt.“ Mensch Junge, das muss man sich verdienen. Manche spielen sich auf als wenn sie der Herscher der Welt wären dabei sind sie ein Nichts. Nichts gegen Selbstbewusstsein aber eine solche Arroganz ist doch nur peinlich und nervend. Ihr glaubt, Ihr könnt Andere beeinflussen und demonstriert wo Ihr nur könnt Eure angebliche Macht, dabei seid Ihr null und nix. Macht Euch lächerlich und merkt es nicht mal. Ihr nervt einfach.

5. Fanatiker des Gewichts

Frauen, die knapp am Untergewicht sind und dann von sich geben, dass sie viel zu dick seien. Aufwachen Mädels, die Kerle wollen keine Hungerhaken. Da holen sie sich nur blaue Flecken. Ihr habt echt ein gestörtes Weltbild. Vor allem die Weiber, die sowas in meiner Gegenwart sagen, könnt ich ja &§/$“§. Ich wiege 140 Kilo und muss mir dann so ’nen Mist von einem 58 Kilo Weib anhören? Kann’s ja wohl nicht sein, also deren Sorgen möchte ich mal haben………

6. Lügner

Zu schwach um die Wahrheit zu sagen. Doppelspieler ohne Selbstbewusst sein. Steht gefälligst zu Euch und Eurer Meinung. Wenn die jemandem nicht passt, hat derjenige Pech. Und die hinterhältigen Lügner geören auf den Mond geschossen.

7. Strassenmusikanten

Ihr kommt immer, wenn ich fernsehen will. Ihr singt so falsch, dass ich Angst um meine Fensterscheiben habe. Stundenlang steht Ihr vor meinem Haus. Wenn ich je Amok laufe, dann nur wegen Euch.

8. Gossensprache

Leute, wart Ihr jemals in der Schule. *Voll krass“ hat nicht mal ein Verb. Wisst Ihr was ein Verb ist? Satzbau unbekannt. „Ich bin voll der Checker.“ – hättste wohl gern. Möchtegerncool und kann nicht mal eine Krawatte binden geschweige denn ein Gespräch mit einem Bankberater fhren. Assig ist cool, wer das erfunden hat – muss assig gewesen sein…….

9. Dummheit

Niemand muss hoch gebildet sein, aber die normalen Zusammenhänge des Lebens sollte man erkennen können. Ich bin kein Genie, aber Menschen, denen man die Welt in ihren Grundzügen noch erklären muss, sind einfach nervend. Small Talk gehört zur Allgemeinbildung, wer den nicht führen kann, sollte schnellstens seine Bildung aufbessern.

10. Redselige Betrunkene

Ihr könnt von mir aus saufen wie Ihr wollt, aber lasst mich in Ruhe. Euer Gerede interessiert mich nicht. Ihr stinkt und kommt einem viel zu nah. Sich ins Koma zu saufen ist krank und es zeigt nur Eure Erbärmlichkeit.

11. Eltern, die meinen dass man als Kinderlose keine Ahnung hat.

Darüber habe ich mich schon mal ausführlich ausgelassen. Um es zusammenzufassen: Ich kann über Umweltschutz reden, ohne Mitglied bei den Grünen zu sein.

12. Wortbrecher

Wenn man sein Wort gibt, dann ist es eine Sache der Ehre dieses einzuhalten. Leute, die ihre Worte verschleudern haben meinen Respekt verspielt.

13. Intoleranz

Jeder kann leben wie er/sie will. Jeder hat das Recht über Andere genervt zu sein, aber niemand hat das Recht sie deswegen als Mensch zu verurteilen. Intoleranz entsteht durch Unwissenheit und Angst. Es ist wirklich arm.

14. Telefonspam und Verkaufsfahrten

Ständig wird meine Oma angerufen und bekommt Schreiben mit dem Titel: „Sie haben gewonnen.“ Alte Leuten werden abgezockt nachdem sie mit angeblichen Gewinnen zu Busfahrten geködert wurden. Keine Chance zu entkommen. Alte Leute einpacken und weit weg fahren, so kann keiner abhauen während man versucht seine minderwertige Ware an den Rentner zu bringen.

15. Hundehasser

Was fällt Euch Mistkerlen ein vergiftete Mettbällchen auszulegen? Die armen Hunde haben Euch nichts getan! Freüt selbst Eure Mettbällchen und tut der Welt einen Gefallen!

16. Christliche Webseite, die auf Mitgliederfang gehen

Was wollt Ihr immer in meinem Webring? Ich mach keine Werbung für Religionen. Euer Seelenfriede ist Euch wichtiger als der Menschen neben Euch. Alles nur geheuchelt und leider fallen immer wieder Leute auf Euch rein.

17. Zeugen Jehovas

Msst Ihr immer vor meiner Tr stehen? Es nervt. Jedes Mal muss ich mich an Euch vorbei schlängeln mit meinen Einkaufstüten. Macht was Ihr wollt, aber geht gefälligst nen Schritt beiseite!

18. Postzustellerdurcheinander

Meine Oma und meine Mutter haben den selben Vor- und Nachnamen. Lustiger Zufall aber beide wohnen im selben Haus – genau wie ich. Und wieso verdammt krieg dauernd ich die Post von Beiden in meinen Briefkasten? Jedes Mal wenn nicht Herr Baer ausliefert gibts Chaos. Und die Zusteller, die bei mir klingeln und „Paket“ sagen und anschliessend es nur unter den Briefkasten stellen anstatt hochzubringen, können in Zukunft aufpassen, denn nächstes Mal jag ich Euch hinterher. Ich steh oben und warte und warte und wunder mich dass keiner hochkommt. *grrrr*

19. Ärzte, die einen abstempeln

Wenn ich Schmerzen habe, habe ich Schmerzen. Ich bin bestimmt nicht wehleidig, aber himmel wieso nehmen so viele Ärzte einen nicht ernst? Ich hab‘ viele Ärzte aufsuchen müssen um ein paar wenige Gute zu finden. Leute mit meiner Erkrankung haben oft eine Tortour hinter sich und werden oft als „Schauspieler“ abgestempelt. Nehmt Eure Patienten gefälligst ernst.

20. Gästebuch und Homepagespam

Mein GB ist dazu da um einen lieben Gruß zu hinterlassen. Von mir aus auch um Anregungen oder Verbesserungsvorschläge zu geben. Aber ich will keine Links zu Penisverlängerunssystemen und Tablettenempfehlungen. Ich kenn genug Pornowebseiten, ich brauch Eure Werbung nicht.

21. Klimaanlage auf dem Hof

Sie geht im 4 Minuten Takt an und aus. Aber nicht leise und zurückhaltend, nein mit einem lautem Knall. Arko bitte bitte wechselt die endlich aus. Einen Brief haben wir schon geschrieben, hoffentlich erhören sie unser Flehen.

So das war’s für den Anfang. Wenn mir weiteres einfällt gibt’s auch einen zweiten Teil. Was sind Eure Dinge/Menschen, die Euch nerven oder die Ihr zum kotzen findet?

2 thoughts on “Dinge und Menschen, die ich zum kotzen finde… Teil 1

  1. *hihi* Ja sehr befreiend so eine Auflistung. *gg*
    Also letztens hatten wir hier mal eine gute Band bei einer Neuerffnung. Die waren wirklich gut. Am Meisten sind hier jedoch ein Blinder Akkordeonspieler der 6 Lieder drauf hat, zu Weihnachten eine halbwegs passable Sngerin, ein Opernsnger der undeutlich spricht, und eine Jamaika-Band, die jedoch nicht sooo schlecht ist. Ach ja und eine italienische Gruppe von 3 Mnnern gibt es auch noch, die schreien richtig anstatt zu singen. Leider sind die Negativ-Talente fter da als die paar „Guten“.

  2. Das ist ja eine ganz hbsche Auswahl … fhlst Du Dich jetzt besser ;-)

    … wenn es dann auch noch Straenmusikanten sind, die nur 2-3 Lieder draufhaben … grrrr
    (Aber ich mu hinzufgen, es gibt auch gute Straenmusiker: Musikstudenten, die ben oder verkannte Jazztalente)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.