Robinsonlisten

Deutsche Robinsonlisten sind eine Möglichkeit seine E-Mailadressen, Telefonnummern und Handynummern vor unerwünschter Werbung zu schützen. Dies kann man schnell, einfach und sicher online tun. Jedoch schützen diese nur vor denjenigen deutschen Anbieter, welche auch ihre Datenbanken mit der Robinsonliste abgleichen. Ich habe mich nun hingesetzt und habe alle meine E-Mail-Adressen und Telefon/Handynummern eingetragen. Keine Ahnung ob es was bringt, aber schaden tut es definitiv nicht.

Der Name Robinson wurde in Anlehnung an die Romanfigur Robinson Crusoe gewählt, welcher 4 Jahre auf einer einsamen Indel war – und somit keinen Spam hatte. *gg*

Wer im Bereich Briefpost keine Werbung erhalten möchte, sollte sich hier umsehen. Ein Eintrag gilt immer nur für 5 Jahre. Ich finde es schade, dass das noch nicht online funktioniert.

5 thoughts on “Robinsonlisten

  1. *lach* So gehts mir auch. Keine Ahnung ob es was bringt, aber schaden kann es ja auch net. ;o)
    Ich verppel die Leute am Telefon auch fters. Liegt aber in der Familie. Mein Dad hatte mal eine Frau am Apperat, die ihm einen Lottoschein verkaufen wollte. Er hat ihr dann erzhlt wie schwer krank er ist und sein Sohn grad nen Motorradunfall gehabt htte (mein Bruder fhrt nicht Motorrad…) und seine Frau wrde sein Geld immer rauswerfen und er so schwerkrank bekommt nur eine kleine Rente und seine Tochter wre so missraten, der will er helfen und wei nicht wie……..und so weiter…….das ging mindestens 20 Minuten. *kicher*

    Soll ich Dir mal eine Spam-Mail senden, damit Du Dich nicht so ausgestossen vorkommst? *kicher*

    Leute, die Zettel verteilen wrd ich nicht unbeachtet lassen. So kam es nmlich zu diesem Ereigniss hier:
    Vorgeschichte: http://blog.connys-welt.com/?p=32
    Hauptteil: http://blog.connys-welt.com/?p=33

    Darfst ruhig drauf los quasseln, hier ist das erlaubt. *gg*

  2. Dieses Wort “Robinsonliste” habe ich damals als wir Internet neu bekamen gelesen, in so nem tollen Ratgeber mit den ersten Schritten

    Heute würde ich sagen; bringt doch eh nix, wer gleicht schon freiwillig ab, wenn er so viel mehr Leute erreicht? Und trotzdem hab ich vieles da eingetragen, hm. ;)

    Wenn ich mal das Telefon und so nen Subjekt erwische lege ich entweder auf oder raube ihm seine Zeit, dann hab ich mich ausgekotzt und der ein Problem
    Spam per Mail kenne ich nicht im großen Umfang, mich mögen die nicht, bekomm auch keinen lustigen Spam :(
    Wenn Papier am Auto klebt oder im Briefkasten hängt, kommts auf den Stapel, was man für den Kamin gedacht ist

    Hab ich ne Möglichkeit vergessen?
    Achja, die Leute, die rumstehen und Zettel verteilen werden böse angeguckt oder umgangen :D

    Es überkam mich, drauf los zu quasseln ;)

  3. Ja, bitte, die Email kennst du Datensammlerin ja
    Aber bitte eine mit Biss, Inhalt, Message und Unterhaltungswert! :D

    Während du suchst, wähl ich mal die Links da ab, mal gucken ob ich mein Verhalten überdenken muss

    (Quassel quassel, boah ist das befreiend)

  4. *lach* Deswegen verdienen Psychologen so gut, denn die bringen einen zum Dauerreden.

    Ich knnt Dir die von Maria senden, aber die kennst vielleicht schon, da ich die hier verffentlich hatte. Mhhh sobald mir eine gaaaanz tolle Spammail unter die Finger kommt, kriegst Du die. *gg* Oder soll ich eben schnell selbst eine erfinden? Ne das wr ja dann kein Spam sondern ein Kunstwerk. *hihi*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.