Bewerbungsablehnung

auaIn letzter Zeit war ich ein wenig durcheinander. Momentan f�llt es mir mal wieder schwerer mehrere Dinge gleichzeitig zu tun. Solche Phasen habe ich ab und an mal. Na ja nun denn, trotzdem habe ich mich wieder bei einigen Firmen beworben. Normalweise achte ich strikt drauf, dass ich keine Stelle doppelt mit einer Bewerbung bedenke, tja dabei ist mir wohl vorgestern was durch die Lappen gegangen. Ich hab mich auf eine Stelle doppelt beworben. Heute bekam ich diese Mail.

Sehr geehrte Frau Diedrichs,

vielen Dank für Ihre erneute Bewerbung als Online-Mediaberaterin. Leider können wir Sie nicht berücksichtigen, da wir uns einen Bewerber wünschen, der mehr Berührungspunkte mit dem Anforderungsprofil hat.

Insbesondere legen wir Wert auf Medienerfahrung und IT/TK-Erfahrung. Außerdem ist eine hohe Online-Affinität unabdingbar.

Für das unserem Haus entgegengebrachte Vertrauen danken wir und wünschen Ihnen für Ihre weitere Suche viel Erfolg.

Freundliche Größe,

Bereits Anfang Juni hatte ich mich genau auf die Stelle schon einmal beworben. Da muss ich echt gepennt haben. *peinlich* Dennoch habe ich nochmal zurück geschrieben und mich bedankt. Ich hab den Beruf noch nicht gemacht aber schaden konnt’s ja nicht es mal zu versuchen.

Aber wieso meine Online-Affinität anscheinend angezweifelt wird, ist mir doch schleierhaft. Na ja wahrscheinlich müsste ich noch mehr Webseiten als meine 20 Webseiten besitzen und noch mehr fremde Webseiten betreuen als die momentanen 12. Wahrscheinlich bin ich auch in zu wenigen Foren unterwegs, surfe zu wenig, chatte zu selten und wahrscheinlich ist das Lesen von mehr als 200 Blogs auch noch zu wenig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.