Dick flüssiger Weichspüler?

Ich habe heute 2 Flaschen dick flüssigen Weichspüler bei mir entdeckt. Ich hatte noch nicht vor langer Zeit Weichspüler gekauft und rief nun die unterschiedlichen Hersteller an. Einmal Lenor und einmal Vernel. Anscheinend wurden die Weichspüler unter 0 Grad gelagert, jedoch nicht von mir sondern vermutlich vom Händler. Ich soll diese nicht mehr verwenden und entsorgen. Nun bekomme ich jeweils von jedem Hersteller eine Flasche Ersatz zu gesendet. Danke. :o)

2 thoughts on “Dick flüssiger Weichspüler?

  1. Hmm, mein Weichspler ist nach einigen Jahren Benutzung auch dickflssig geworden… (als Einzelhaushalt bentigt man nicht so hufig Weichspler)… ich hatte ihn dann zum Teil trotzdem noch benutzt und keine negativen Auswirkungen gesprt

  2. Also ich krieg den nicht mal ins Kmmerchen der Waschmaschine rein ohne mit Hammer und Meiel nachzuhelfen. :lol:
    Aber man sagte mir ausdrcklich dass ich das Zeug auf keinen Fall mehr verwenden soll.
    Wie sich brigens rausstellte war die Produktion von einem der Weichspler schon vor 2 Jahren eingestellt worden. Da sieht man mal wie lange Hndler so nen Mist lagern. Das wrde fters vorkommen wurde mir von der Dame am Telefon mitgeteilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.