Ein explizites Stöckchen

Da hat mir doch die Antje Kleinholz rüber geschickt. Nun muss ich diese Splitter zusammen kleben und hier ist das Ergebnis.

Wenn du viel Geld hättest: Wem würdest du davon etwas schenken bzw. spenden?
Ich würde als erstes meinen Eltern Geld geben und danach meinem Bruder. Spenden würde ich nichts, denn für mich allein ist das Leben schon schwer, daher spare ich den Rest dann lieber. Da kommt eben doch die Versicherungskauffrau durch. Wobei, wenn es Millionen wären, dann würde ich auch etwas spenden. Aber dann würde ich mich vorher umsehen und genau informieren was und an wen.

Welche Eigenschaften oder Angewohnheiten magst du an dir selbst nicht?
Dass ich oft recht habe. Es ist schwer oft recht zu haben weil die, die unrecht haben echt nerven können. :D

Was gefällt dir an Erwachsenen und was nicht? Und was gefällt dir an Kindern und was nicht?:
Eine sehr schwere Frage. An Erwachsenen mag ich dass sie des Diskutierens meist fähig sind. Ich mag nicht, dass Erwachsene oft der Meinung sind dass sie bessere Menschen wären als manch Andere. An Kindern mag ich die Unschuld und die ewige Neugier. Nicht mögen mhhh wenn sie sich kreischend in Supermarktgänge werfen vielleicht?

Was spielst du am allerliebsten?
Sims 2 und Point & Click Adventures.

Was magst du äußerlich nicht so gerne an dir?
Meine Oberschenkel

Was kannst du besonders gut?
Reden

Wofür stehst du gerne früh auf?
Für die Wauwaus

Wer in deiner Familie kann dich so richtig auf die Palme bringen? Womit schafft er/sie das?
Meine Famile schafft das, wenn sie mir etwas unterstellen, was nicht wahr ist. Aber kommt nicht oft vor. Ich kann unrichtige Unterstellungen sowieso nicht ab, vor allem wenn Leute dann nicht mal die Richtigstellung annehmen sondern weiter auf ihren Unsinn pochen. Na ja aber solche Leute sind Gott sei Dank mittlerweile weniger in meinem Bekanntenkreis vorhanden.

Welches Tier wolltest du immer gerne haben?
Einen Hund

Was gefällt dir gut an Eurer Wohnung/Eurem Haus und was nicht so gut?
Mir gefällt, dass wir mitten in der Stadt wohnen und ich zu allen Ärzten zu Fuss laufen kann. Ebenso sind die Einkaufsmöglichkeiten super nah und vielseitig. Auch weitere Dinge sind in annehmbarer Entfernung. Auch gefällt mir dass meine Oma nebenan und meine Eltern oben drüber wohnen. Außerdem ist die Miete günstig. Nicht so schön ist, dass die Toilette eben außerhalb der Wohnung im Treppenhaus liegt.

Welches Tier wärst du gerne und warum?:
Ein Fabelwesen was alle Tiere in sich vereinigt. Weil ich mich erstens nicht entscheiden könnte und zweitens von jedem Tier die beste Eigenschaft doch sehr praktisch wäre. Treue vom Hund, Schmusebedürftigkeit und Stolz einer Katze, Kraft eines Bären, gewitzt wie ein Fuchs, flink wie ein Reh, rennen wie ein Gepard, unvergesslich wie ein Elefant und so weiter.

Abgeben tu ich dies Stöckchen an Mauggal, Uwe und das Montagsmädchen der BILD Zeitung – die Diva Nina.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.