Erwerbunsunfähig?

Ich wurde aufgefordert einen Antrag auf Erwerbsunfähigkeitsrente zu stellen. Es wurde Anfang des Jahres wohl ein Gutachten über mich erstellt und das scheint nun anscheinend das Ergebnis zu sein. Natürlich füge ich mich. Den Antrag hab ich schon daheim und habe nun maximal 20 Tage um ihn abzusenden. In der Zeit muss ich neben dem genauem Ausfüllen auch noch eine Bescheinigung besorgen, dass ich auch ich bin. Dafür muss ich mich wohl zum Ordnungsamt schleppen.

Für die, die noch nicht wissen, was ich habe: Fibromyalgie, Erschöpfungszustände, anhaltende Schmerzen im gesamten Körper meist in Gelenksnähe, Verspannungen, Kopfweh durch Verspannungen, Wasser in den Beinen, Bandscheibenvorfall, Bandscheibenvorwölbung, Schlafstörungen und noch einiges mehr worauf ich hier jedoch nun nicht näher eingehe, denn das würde wirklich den Blog sprengen.

4 thoughts on “Erwerbunsunfähig?

  1. Hallo Conny,
    das mit der Fybromyalgie, tut mir Leid. Hab schon viel drber gelesen.
    Letztens habe ich mit meiner Gromutter, die etwas weiter weg wohnt telefoniert, und sie erzhlte mir das sie eben auch diese Erkrankung hat, bzw. die bei ihr diagnostiziert wurde. :smalee:
    Nur ist sie eben schon 75 Jahre. Habe immer gelesen, dass dies meist nur bei jngeren Frauen auftritt.
    Kannst du mir was dazu sagen? Wrde mich sehr freuen.
    LG Blogmami

  2. Liebe Conny,
    wenn man krank ist, ist das schon schlimm und ich weis, dass es einem auch ganz schn belastet, und Worte trsten zwar, aber, man will im allgemein lieber von anderen Dingen reden. Daher nur mal ein *knuddler * von mir
    Ich drcke dir feste die Daumen das du die Erwerbsunfhigkeitsrente auch durchbekommst, denn dann ist man wenigstens auch versort von dieer seite, was jaheute wichtig ist, dass man weis, man ist fr die Zukunft versort. wenn du jetzt verstehst, was ich meine.

  3. @Blogmami
    Normalerweise wird es bei Frauen um die 40 am hufigsten diagnostiziert jedoch knnen auch schon Suglinge daran leiden. Oft ist es jahrelang unerkannt und die Betroffenen haben Tortouren bezglich Arztbesuchen hinter sich. Im Alter soll es jedoch sich abschwchen, ob es stimmt dass es im Alter weniger schlimm ist, werde ich wohl erst in vielen Jahren selbst wissen. :)

    @Steffi
    Danke. Ja da hast Du recht, aber es wr ein Wunder, wenn in meinem Leben mal etwas glatt gehen wrde. Ich lass mich berraschen was passiert.

    @Julia
    Danke, das kann ich echt brauchen. Waerme :smcoolie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.