Hundephobie

IMG 6551Nachts, Zubettgehuhrzeit. Ich sitze noch kurz am Pc und will gerade meine Arbeiten beenden. Da kommt Blacky angerannt und kratzt an meinem Bein. Ich nehm ihn hoch und denk mir: „Wieso zitterst Du denn so Kleiner?“.

Ich setzte ihn wieder runter und er blieb unter meinem Schreibtisch bis ich den PC ausmachte. Danach folgte er mir auf Schritt und Tritt ins Badezimmer. Dort versteckte er sich hinter mir. Und genau in dem Moment erblickte ich die Fliege. Sie summte rum und Blacky ging hinter mir hoch und kratze an mir.

„Ne, sach Blacky hast Du etwa Angst vor der Fliege?“

Als ich danach ins Schlafzimmer ging, verschwand er schnellstens unterm Bett. Ich legte meine Decke zurecht und fasste ins Nasse….. Hundepisse – lecker. Mitten auf der Bettdecke. Na super.

Da hörte ich ein Summen neben meinem Ohr. Also schnellstens Fliegenklatsche besorgt. Kaum war ich raus aus dem Schlafzimmer, war Blacky auch schon hinter mir. Er wollte nicht allein mit dem summenden Etwas bleiben. Ich wieder hinein ins Schlafzimmer – jedoch bewaffnet – und Blacky sprang aufs Bett. Kaum war er oben, da summte die Fliege auch schon um seinen Kopf. So schnell sah ich noch nie einen Hund den Schwanz einklemmen und unters Bett verschwinden.

Damit war alles klar. Eer hat tatsächlich Angst vor Fliegen. Und zwar so sehr, dass er sich vor Angst in die nicht vorhandene Hose gemacht hat.

Nach dem Fliegenmord, kramte ich eine Ersatzbettdecke raus und war heute somit nur mit Waschen beschäftigt….

Armer Wauwau aber auch. Angst vor böser, böser Fliege.

4 thoughts on “Hundephobie

  1. Stimmt aber wrtlich bersetzt hiee es ja Hundeangst, was dann jedoch wieder passt, schlielich hatte der Hund Angst :smrot: :hilolhi :smdank:

  2. Msste die berschrift nicht eher „Fliegenphobie“ lauten?
    Eine Hundephobie kann ich aus der Distanz weder bei Dir noch bei der Fliege erkennen… ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.