Versicherungsblog-Spam?

Seitdem ich einmal über eine Versicherung schrieb, werde ich von angeblichen Versicherungsblogs gespamt mit Trackbacks, die null und nix mit meinem Blog oder meinem Beitrag zu tun haben. Was soll denn sowas bitte?

5 thoughts on “Versicherungsblog-Spam?

  1. Ich musste bei meinem Blog die Kommentarfunktion abstellen, da ich tglich bis zu 100 Trackbacks von irgendwelchen Blogs bekommen habe, die Werbung fr die verschiedensten verschreibungspflichtigen Medikamente bekommen habe. Eigentlich dreht es sich bei mir nur um Handys, anscheinend sind die Spamer nicht sehr whlerisch.

  2. Tja was soll man sagen. Dafr dass sich bei Dir alles nur um Handys dreht, trgst hier auch bei jedem Kommentar eine andere URL ein. War so frei und hab die mal entfernt. :hilolhi

  3. Wenn du nicht willst, dass die Kommentarschreiber ihre Webseite mit angeben, solltest du einfach nicht danach fragen ;-)

    Ich gehe mal davon aus, dass der Link eh das nofollow Atribut hat und nicht zur Linkpopularitt meiner Seiten beitragen wird.

  4. :zusng: Ich glaub es hat kein nofollow. :)
    Aber bei neuen Kommentarschreiberin ist man eben immer vorsichtig. Nicht persnlich nehmen bitte :smnick:

  5. Mich persnlich strt es berhaupt nicht, wenn in meinen Blogs die Leute nur Kommentare schreiben, um einen Backlink zu bekommen, solange das Kommentar nicht vllig sinnfrei ist.

    Aber ich kann auch ohne Angabe der URL kommentieren. Ich gebe nmlich gerne berall meinen Senf dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.