Logik des Arbeitsamtes

Dieses Telefongespräch trug sich vor 2 Monaten ungefähr so zu:

Dame vom Amt: „Guten Tag. Meine Name ist Schlagmichtot. Was kann ich für Sie tun?“
Ich: „Guten Tag. Ich rufe im Auftrag meines Vaters an. Unser Problem ist dieses und jenes. Was können wir da machen?“
Dame vom Amt: „Ich kann Ihnen keine Auskunft geben. Wir unterliegen dem Datenschutz und ich darf nur an ihren Vater eine Auskunft erteilen.“
Ich: „Kann ich verstehen. Ist aber kein Problem. Ich reiche ihnen eben meinen Dad und er kann bestätigen, dass sie mir eine Auskunft erteilen dürfen.“
Mein Dad: „Ja Hallo. Ja ich bin Herr soundso. Ja wohl ich bin dann und dann geboren. Und ich erlaube Ihnen mit meiner Tochter zu sprechen. Das geht alles in Ordnung.“
Ich: „So dann können sie mir ja nun die Fragen beantworten.“
Dame vom Amt: „Nein ich darf ihnen keine Auskunft erteilen, weil sie nicht Herr soundso sind.“

WTF????

3 thoughts on “Logik des Arbeitsamtes

  1. Warum redet nicht dein Vater mit denen und ihr stellt das Telefon auf Lautsprecher, damit weitere potentielle Zeugen oder Ideenhaber mithören können?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.