Fit for Life – seriös?

Mein verehrter Bruder hatte sich leider mal bei Fit for Life angemeldet. Das ist ein Fitness Studio in Hannover. Nun wollen die jeden Monat schön ihre 19,90 Euro haben. Zahlt mein Bruderherz auch brav. Dennoch scheint es denen manchmal nicht schnell genug zu gehen. Nun kam eine zweite Mahnung vor einer ersten Mahnung. Ich rief da mal an und wollte den Nachweis darüber dass eine erste Mahnung überhaupt an uns geschickt worden sei, denn wenn die dafür Mahngebühren berechnen (3 Euro) und mein Bruder keine erste Mahnung erhielt, dann sind diese wohl nicht gerechtfertigt. (Die schicken eh viel zu schnell Mahnungen raus. Vor Ablauf des Monats in dem es fällig wurde mahnen die schon den laufenen Monat ab….. komische Sitten finde ich.)

Ja wir sollten das schriftlich einreichen dass wir das haben wollen. Und sonst könnte er mir aus Datenschutzgründen nix sagen. Mein Bruder bräuchte auch nicht selbst anrufen, denn am Telefon könnte sich ja jeder für ihn ausgeben. Er solle vorbei kommen. Daraufhin wollte ich zwecks Kontenklärung schon mal die Telefonnummer erfragen aus Kiel wo angeblich die Verwaltung gemacht werden würde. Die dürfte er mir nicht geben. Bitte? Ja die wollen nicht angerufen werden…. Öhm hallo? Warum? Ja darum. Tolles Argument…. Dann wollte ich gern die Telefonnummer des Sekretariats der Geschäftsleitung des Konzerns. Ne die gäb es auch nicht. Die würden nicht gern telefonieren und nur alles schriftlich machen wollen. Ok dann hätte ich gern die Anschrift des Hauptsitzes. Nein die dürfte man auch nicht rausgeben. Ich solle meine Beschwerde an die Filiale direkt senden, sie würden es weiter senden…. Klingt ja alles sehr seriös. Ja sicher, der Meinung war derjenige wirklich……. WTF???

Ach ja und Internet hat die Geschäftsleitung auch nicht. Das Unternehmen hat angeblich nicht eine einzige E-Mail Adresse…… Ja und angeblich auch kein Fax……… ÖHM?

Mein Rat an Alle:

FINGER WEG von „Fit for Life“ !!!!!!!!!

Selbst die Freundin meines Bruders wurde ,trotz Schreiben ihres Arztes, dass sie keinen Sport aufgrund ihrer Schwangerschaft machen darf, nicht aus ihrem Vertrag rausgelassen! 3 Monate hatte sie noch und man bot ihr an auszusetzen und nach der Schwangerschaft direkt noch 6 Monate noch zu machen. Man beachte die unbedeutene Verlängerung um 3 Monate…… *räusper*

One thought on “Fit for Life – seriös?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.