Schande über meinen Berufsstand

Wir hatten am Montag Versicherungskaufleute hier. Himmel ich war ja teils entsetzt. Zwar nett der eine aber entsetzt. Ich hatte telefonisch schon einiges geklärt. Er wollte mich damals zurück rufen und ich gab ihm meine Nummer und sagte noch da nehmen Sie besser meine zum zurückrufen als die meiner Ma. Besprechen müssen sie alles mit mir.

Bereiten Sie alle Umstellungen vor. Machen Sie sich schlau wieviele Verträge meine Ma hat. Denken Sie bitte an den neuen Wohnwagen, dass der versichert werden muss. Denken Sie daran dass meine Ma ihren zweiten Vornamen überall drin haben will. Nein meine Ma ist Hausfrau. Machen Sie eine komplette Bestandsaufnahme was noch nicht erledigt ist und gemacht werden muss. Ok bis dann.

Der Termin kam und es kam das Chaos. In allen Umstellungsanträgen stand nur 1 Vorname meiner Ma, MEINE Telefonnummer und als Beruf hatte meine Ma Verkäuferin stehen…. Es fehlte ein Antrag für den neuen Wohnwagen, es fehlte ein Antrag auf ein Auto und das schon seit November! Dazu gabs keine Rückmeldung über die Umstellung der Unfallversicherung und keine Hinweise auf fehlende Versicherungsnehmerwechsel. Es hieß meine Mutter würde weiterhin Mitarbeiterrabatte bekommen. Dass es aber neue KFZ Tarife gab und meine Ma nun 100 Euro MEHR im Jahr bezahlen muss, DAS sagten die mit KEINEM Wort. Logisch dass wir darüber nun sauer sind.

Schande für meinen Berufsstand. Kein Wunder dass viele Menschen ein schlechtes Bild von Versicherungskaufleuten haben….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.