Da hatten wir ja nochmal Glück

Mein Schatz und ich haben ja bereits unsere Eheringe ausgesucht und selbige sind nun bei der Gravur. Nach dem Aussuchen wurden wir gefragt: „Was soll im Ring des Mannes drin stehen?“ Wir antworteten mit Conny und unserem Traudatum. Danach wurde der Ring der Frau aufgenommen. Ich prüfte die richtige Schreibweise und unterschrieb.

Samstag kam ein Anruf. Ob es richtig sei, dass im größeren Ring der Name der Frau drin stünde. Ich fragte nur, welches ist denn der größere Ring? Daraufhin erhielt ich die Antwort: Der mit dem Stein drin. 8O AHHHH nein nein nein. Da muss René drin stehen! AHHHH 8O

Die Dame, die die Gravur aufnahm, hatte routinemässig nach dem Ring des Bräutigams gefragt und angenommen, das sei der größere. Anscheinend wird der größere Ring immer zuerst genannt auf diesen Zetteln. Aber bei uns ist es so, dass ich eine Ringnummr größer habe als mein Schatz. Er hat nun mal sehr schlanke Finger. Ich selbst habe auch schon schlankere Finger als meine Oma, welche nur 52 Kilo wiegt.

Gut dass die Dame anrief. Da hatten wir wohl doch Glück mit der Wahl des Juweliers. Das wäre sonst echt furchtbar geworden.

One thought on “Da hatten wir ja nochmal Glück

  1. Hehe, da wird der Gravierer wohl bemerkt haben, dass es eher ungewhnlich ist, wenn der Name der Frau im Ring fr die Frau (wegen des Steins) steht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.