Großes Versicherungsunternehmen benutzt meinen Namen

Heute bin ich zu dem Wissen gekommen, dass eine meiner früheren Domains noch heute auf meinem Namen als administrativer Kontakt läuft. Zufälligerweise hat mein alter Arbeitgeber meine frühere Domain nachdem ich diese aufgab übernommen – was ich bisher noch nicht mal wusste. Und heute sehe ich dann online, dass ich angeblich administrativer Kontakt da wäre.

Warum das so eine Frechheit ist? Ich bin nur im Jahre 2003 für das Versicherungsunternehmen tätig gewesen. Man verlängerte meinen Vertrag nicht weil meine Verkaufszahlen angeblich nicht ausreichend waren. Ob das der wahre Grund war? Das wird ewig ein Geheimnis bleiben. Fakt jedoch ist, dass ich genau wegen dieser alten Domain von mir kurz vor der „Nichtverlängerung meines Vertrages“ vorsprechen musste. Vorsprechen musste ich weil ich die Seite auf einer meiner privaten Seiten verlinkt hatte, was wohl nicht gefiel. Man fand unter dem Namen des Arbeitgebers bei Google meine private Webseite auf Seite 100irgendwas. Man hat mir gegenüber Dinge angedeutet, dass man Zweifel daran hätte, wie ich meine Verträge abgeschlossen hätte. Und dass ich wohl Kunden des Unternehmens auf meine private Webseite ziehen würde. Meine private Seite war für manche Herren der Chefetage angeblich zu freizügig. Jedenfalls wurde mir das so vermittelt.

Dann hörte ich ein oder zwei Wochen nix und dann musste ich meine Tätigkeit einstellen. Und genau diese Domain um die es damals ging, die läuft heute angeblich noch teilweise auf meinen Namen.

Kennt sich jemand damit aus, was man da nun machen kann außer Aufzufordern dass sie das rausnehmen?

6 thoughts on “Großes Versicherungsunternehmen benutzt meinen Namen

  1. Am sichersten ist es wohl, wenn du eine simple Mahnung schreibst, dass sie die Daten ndern sollen. Wenn sie der Aufforderung nicht nachkommen, kannst du dich noch an die DENIC (wenns eine .de Domain ist) wenden, oder du schaust im WHOIS nach dem Hoster und wendest dich an den. Und wenn alle Stricke reissen… mit Anwlten scheinst du dich ja auszukennen ;-)

  2. Ich wrde – sofern Rechtschutzversicherung vorhanden – auf jeden Fall mal eine anwaltliche Beratung einholen. Wenn mit Deinem Namen Geschfte gettigt wurden, dann knnte das auch in Sachen Schadensersatz interessant sein.

  3. Wende dich an den Domain-Admin ;-)
    Nimm erst Kontakt zu der Firma auf und falls die Nicht reagieren zur DENIC wenden.
    Kndigen o.. wre keine gute Idee.

  4. Hat sich erledigt. hihi nachdem ich dem groen deutschen Versicherungsunternehmen sagte wer ich bin, haben die sehr schnell den Admin gendert. *hihi* Ein Anwalt htte auch nicht mehr als eine Unterlassungserklrung verlangen knnen. Aber lustig ist, dass sie sich nicht mal meldeten um mir Bescheid zu geben oder dass es ihnen leid tut. Still und leise wurde heute anstatt dem verlangtem Anruf die Domain gendert. Immerhin aber nicht mal anrufen und Sorry sagen. Na ja was will ich von dem Unternehmen schon erwarten…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.