Ein Ausflug

Tja ich bin momentan recht viel nachts (meist nur nebenbei) im SL. Es macht Spaß, ich habe viele neue nette Leute kennengelernt und es ist auf jeden Fall niveauvoller als Paltalk….

Hier mal ein paar Eindrücke. Man trifft ja so ziemlich alles. Dieser riesige Drache ist z.b. ein User.

drache 001

Diese Dame ist mir recht unbekannt. Sie tauchte auf und übergab uns eine lustige Geste und verschwand wieder. Ich weiß einzig, dass sie aus Brasilien stammt und einen echt heißen Avatar hat. :)

hot1 001

Manche Leute greaven auch, was soviel heißt wie stören. Hier sieht man zum Beispiel eine Art Würfel-Spam.

dreiecke 001

Bald ist Ostern und da kuschelt man sich auch mal auf einem Hasen.

hasenkuscheln2 001

Und dieser heiße Avatar bin übrigens ich. Als Husky mache ich mich doch echt gut oder?

ich3 001

Aber ich laufe auch mal so rum:

ich 001

Ich wechsel gern meine Outfits und ich laufe auch noch gern als Menschen-Avatar rum. :) Es macht einfach Spaß.

So und nun geh ich wieder in den Sandkasten spielen.

sandkasten 001

2 thoughts on “Ein Ausflug

  1. Einerseits mchte ich dir danken, dass du Second Life ein bisschen rumzeigst und erklrst. Andererseits muss ich sagen, dass ich immernoch nicht verstanden hab, was das sein soll, was man da machen kann bzw soll und wofr das gut ist.

    Da bleib ich doch lieber bei meinem MMORPG.

  2. Second Life ist im Endeffekt ein riesig groer Chat in welchem man sich als Figur frei bewegt. Man hat eine riesige Welt bestehend aus lauter Inseln. Auf diesen Inseln haben Personen Huser, die sie selbst eingerichtet haben. Man kann also rumlaufen oder fliegen und mit anderen Menschen schreiben und reden. Man kann sich umziehen, sein Aussehen verndern, man kann Gegenstnde bauen, man kann Gebude bauen. Man kann seine Figur animieren, man kann bei Rollenspielen mitmachen. Man kann in Diskos Radio hren oder auch Videos ansehen. Man kann am Strand spazieren gehen, sich Berlin ansehen oder einfach in einem Fantasiewald die Seele baumeln lassen. Man kann auch gemeinsame Games zocken. Man kann Kleidung erstellen und diese in eigenen Gebuden oder Lndereien verkaufen. Man kann verdammt viel Geld da lassen aber man kann auch einfach es kostenfrei nutzen.
    Ich nutze es am meisten als Chat. :) Fr mich ist es einfach ein berdimensionaler Chat gepaart mit Simulationseffekten ohne Grenzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.