Sommerbücherblogparade

ParadeUnd weils so schön war, nehme ich gleich an noch einer Blogparade teil und zwar an der von Lilly Berry.

Ändert sich Euer Leseverhalten in dieser Jahreszeit? Lest ihr also mehr oder weniger oder habt ihr Lieblingsgenres für den Sommer?

Nein. Ich lese jeden Monat ungefähr gleich viel egal ob Winter oder Sommer. Ich lese immer. Wirklich mehr oder weniger gibt es da nicht. Meine Lieblingsgenres ändern sich dabei auch nicht.

Lest ihr gern draußen, und falls ja, wo? Im Garten? Am Strand? Am See? Auf dem Balkon?

Im Arztwartezimmer, abends im Bettchen, auf dem Sofa, wenn ich mal auf dem Campingplatz Ruhe finde auch dort – kommt aber eher selten vor. Meistens jedoch daheim und daheim am meisten abends im Bett vorm Einschlafen.

Was sind Eure ultimativen Sommerbücher? Habt ihr gute Tipps für andere Leser?

Ich kann da nur grundsätzliche Empfehlungen abgeben. Die sind nicht wirklich sommerabhängig. Ich lese gern Thriller.

Und fahrt ihr dieses Jahr in den Urlaub? Falls ja, wohin geht es? Werdet Ihr Bücher mitnehmen? Wie viele?

Nein Urlaub ist schon seit Jahren nicht drin gewesen. Ich muss im Sommer die Hunde meiner Familie zu mir nehmen, damit die alle in den Urlaub fahren können. Ich selbst bleibe derweil daheim. Aber als ich eine Woche zu meinen Bald-Schwiegereltern fuhr, da waren 3 sehr dicke Bücher im Gepäck, wovon ich 2 auch durchgelesen habe. Ich lese nicht, ich fliege nur so über die Seiten. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.