Ich bin ja nicht für Hexenverbrennung

9scftcmmlhr0qq9xvsmvfqbitdkaber bei Hundemisshandlern würde ich eine Ausnahme machen. Meine zukünftige Schwägerin hat einen richtig süßen Hund gekauft. Jack Russel Border Collie Mix, sie nannte sie Luna. Angeblich sei das Tier entwurmt und 9 Wochen alt. Luna hat 3 Tage gelebt, dann musste sie es einschläfern. Sie war innen von Würmern zerfressen. Der Tierarzt meinte, dass er schon lange kein so abgemagertes und verwahrlostes Tier gesehen hat.

Dieser Frau, die das Tier verkauft hat, muss das Handwerk gelegt werden. Auch ein anderer Welpe – den eine Bekannte gekauft hat – ist krank und sein Schicksal ungewiss. Ich kann solche Menschen nicht verstehen. Wie kann man solch unschuldigen Wesen sowas nur antun. Sie so verwahrlosen lassen um ein bißchen Kohle zu machen.

Daher mein Rat an alle: Schaut Euch Welpen genau an. Überprüft die Augen auf Glasigkeit und ob der Hund wachsam blickt. Schaut Euch das Fell genau an. Und auch das Verhalten des Tieres. Kauft möglichst nur von zugelassenen Züchtern. Besucht den Hund, den Ihr kaufen wollt, möglichst mehrfach daheim. Achtet darauf ob es den Verkäufern unangenehm ist wenn ihr da seid. Und geht nach einem Kauf sofort und unverzüglich zum Tierarzt und lasst das Tier durchchecken. Dann könnt Ihr beruhigter schlafen oder aber das Tier muss nicht länger leiden. Jenachdem.

2 thoughts on “Ich bin ja nicht für Hexenverbrennung

  1. Noch besser wäre es aber, gar nicht erst zum Züchter zu gehen, sondern stattdessen lieber einem Hund aus dem Tierheim ein neues, liebevolles Zuhause zu geben! DAS wäre mal eine gute Tat! :)

  2. Ja das ist natrlich auch eine Mglichkeit. Wobei man da sehr genau schauen muss dass man als Erstbesitzer sich keinen Problemhund aussucht. Diese sollten in erfahrene Hnde. Aber da wird das Tierheim schon drauf achten. :)

    Man sollte jedoch nicht nur aus dem Wunsch heraus eine gute Tat zu begehen ein Tier aus dem Tierheim zu sich nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.