Und aller guten Dinge sind 3

Um 17 Uhr stieg mein Blutdruck erneut auf 155/100. Wieder das volle Programm – Übelkeit, Kopfkribbeln, kalter Arm, warmer Kopf, Druck im Brustbereich. Fahrender Notdienst kam nach 40 Minuten und gab Anweisung jede Stunde Blutdruck messen und wenn er länger so hoch bliebe, soll ich ins Krankenhaus. Momentan geht mein Blutdruck wieder. Aber ich sag Euch, das ist ein Scheißgefühl und ein echt übler Zustand.

One thought on “Und aller guten Dinge sind 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.