Ein netter Abend

Mein Großcousin hatte gestern Geburtstag und heute fuhren wir zu ihm zum feiern. Zu ihm zu fahren ist immer wieder ein Erlebnis. Hauptsächlich deswegen weil wir uns immer verfahren – mittlerweile aber nur noch minimal…. nach 3 Jahren Übung wirds langsam…… Er wohnt aber auch am Arsch der Welt….. die ersten 2 Jahre hatte selbst das Navi meines Dads arge Probleme die Strasse zu finden. Mittlerweile kennt jedoch sogar Google die Strasse, das ist schon ein kleines Wunder.

IMG 1076Um 17:30 Uhr kamen wir an und schnappten uns ein Stück Kuchen um gleich danach zum Chilli überzugehen. :) Sein Kinderchilli wie er es nennt, was er nur für uns kocht ist eher ein heftiges Brennchilli. Sein extra gekochtes „Männerchilli“ will ich gar nicht erst probieren. Mir sowie allen anderen war schon das Kinderchilli zu heftig. Meine Ma und meine Oma haben es sich noch mit Wasser verdünnt. Hingegen war das Brot mit der selbstgemachten Kräuterbutter meiner Großtante küstlich wobei es doch zu wenig war…… nächstes Mal mehr bitte. :D Irgendwann nach dem Essen sprang mein Bruder doch tatsächlich in den 14 Grad kalten Pool. Mal sehen ob er sich erkälten wird…..

Wir saßen draußen beisammen und unterhielten uns und tranken. Ich nicht, ich musste heimfahren. Es war nett. Um kurz nach 2 Uhr waren wir wieder daheim. Nach Jahren bin ich endlich mal wieder Schaltung gefahren. Anfänglich doch merkwürdig aber nach 5 Minuten war alles wieder Routine. Ich hatte unseren BMW bisher nur einmal gefahren – ganz am Anfang als wir ihn bekamen. Danach nicht mehr bis eben heute Nacht. War auch mal wieder schön. Vor allem ist das Auto ja echt leise. Als Fahrer fällt einem das noch mehr auf.

Es ist immer nett auf den Geburtstagen meines Großcousins und da freut man sich auch schon aufs nächste Jahr. Aber bitte dann ein Babychilli. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.