Die Person hinter dem Weblog

Coole Idee :)

Update:

Auch wenn es mehr als schade ist, dass mein Beitrag zur Idee nur als Linkabgreifung angesehen wurde, was ich persönlich als eine Frechheit empfinde, finde ich die Idee immernoch gut. Wie die meisten wissen, besitze ich keinen Laptop und mein Schatz hat mir extra einen defekten von einem Freund mitgebracht, damit ich ein Foto machen konnte um damit mitmachen zu können. Da macht man sich die Mühe weil man eine Idee lustig findet und unterstützen will und kriegt dann so eine vor den Kopf geknallt. Aber so gehts halt manchmal im Web zu. Es ist echt traurig dass manche schon soweit sind hinter allem nur noch Geschäft zu sehen.

2 thoughts on “Die Person hinter dem Weblog

  1. Hallo Conny,

    Ich habe gerade einmal im Blog „Jeriko“ durch die Kommentare zum Artikel „Die Person hinter dem Blog“ geblättert, und bin etwas irritiert darüber, was die bei dir zu meckern haben.

    Ich bin eigentlich nur zufällig bei einem meiner Streifzüge im Blog „Nicht Spurlos“ über diese Sache gestolpert, besitze kein Notebook, fand die Idee aber gut, und habe mich deshalb mit einer „kreativen Notlösung“ portraitiert. Also, wenn die das alles so eng sehen, dann könnten die eher mir vorwerfen, ich wolle nur einen schnellen Link abgreifen. Hätte ich das vorher gesehen, dann hätte ich mich nicht bei Jeriko verewigt.

    Aber ich finde diese „personifizeriten Kalauer“ immer noch witzig, und habe auch schon zwei positive Kommentare zu meiner „kreativen Notlösung“ auf meiner Seite.

    Gru�,
    juwi

  2. Hallo Juwi,
    tja so gehts halt manchmal im Web zu. Deine Notlösung finde ich übrigens sehr gut gelungen. Die Idee muss man auch erstmal haben. Ich wäre vielleicht maximal noch drauf gekommen einen Screenshot auszudrucken und vors Gesicht zu halten. :lol:
    Lg
    Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.