Ebay und der alltägliche Wahnsinn

Seit gestern tut mir tierisch die Schulter weh. Nicht direkt die Schulter, es ist eher ein stechender Schmerz wenn ich den Arm hebe oder den Kopf zu weit drehe direkt rechts neben dem linken Schulterblatt. Heute nach der Massage war es etwas besser. Den Arm kann ich wieder heben, nur den Kopf sollt ich immernoch nicht zu schnell drehen.

Heute kam Tata zu Besuch. Sie wollt schon gehen als ich heimkam. Da kam sie noch mit rein und trank in Ruhe einen Cappu. Morgen seh ich sie erneut, weil meine Oma zum Abendessen einlädt. Mein Onkel und meine Tante sind aus dem Urlaub zurück und wir wollen dann sozusagen Omas Geburtstag nochmal nachfeiern. Am Geburtstag direkt hatten wir nur Kaffe und Kuchen gemacht. Es gibt dann morgen eingelegte Schnitzel. Wird bestimmt lecker. Und schön wenn wieder alle zusammen kommen. Machen wir ja häufiger.

Ebay meint nun ich müsse mein Ebaykonto auf gewerblich umstellen. Totaler Quatsch. Ich verkauf nur meinen privaten Krempel. Was kann ich dafür dass ich mehr Bücher habe und los werden will, wie der typische Nicht-Leser? Ich hab denen nun ausführlich geschrieben, dass ich nicht gewerblich meine Bücher verkaufe sondern nur meinen Krempel los werden will um endlich PLATZ zu haben und ich kein einziges meiner Bücher für den Verkauf eingekauft habe. Klar kaufe ich auch Bücher. Logisch. Aber die behalte ich auch. Ich bin wie allseits bekannt eine Leseratte und meine Sammlung an Büchern, die ich NICHT verkaufen will, beträgt locker 2000 Tendenz steigend. :lol: Ich hab mir Ebays Regeln oder eher Anhaltspunkte für einen gewerblichen Verkäufer genau angesehen und demnach bin ich definitiv kein gewerblicher Verkäufer. Na mal sehen was Ebay nun nach meiner Mail dazu meint.

Huch, ich tippe grade hier den Text und siehe da, Ebay hat schon geantwortet. Na das nenn ich mal flott. Ich werde weiterhin als privater Verkäufer geführt und ich brauche mir auch keine weiteren Gedanken machen. Man hat meine Aktivitäten nochmal betrachtet und ist zu der Entscheidung gekommen, dass ich kein gewerblichen Verkauf betreibe.

Schön, dass Ebay und ich da einer Meinung sind. :)

So nun geh ich ein wenig Mario Kart Wii zocken. Da habe ich seit 3 Tagen irgendwie dauernd Bock drauf. :)

3 thoughts on “Ebay und der alltägliche Wahnsinn

  1. Dank der Praktiken von Ebay, dass man vieles nur noch portofrei verschicken darf, wird mir das wohl nie passieren. War ich manchmal froh, irgendwas für einen Euro „verkloppt“ und dabei Einstellgebühren gespart zu haben, muss man das ja nun gerade bei Bchern und Zeitschriften draufschlagen, damit man nicht ins Minus gerät.
    So verkaufe ich auf einer anderen Plattform – soweit das möglich ist – oder ich spende z.B. Bücher einer örtlichen kleinen Dorfbücherei, die sich über jede Gabe freut.

  2. Also man darf Bücher noch mit Porto verkaufen, wenn selbige antiquarische Bücher sind. Die Kategorien sind bisher nicht davon betroffen, dass man Versandkostenfreiheit anbieten muss. Daher kann ich nun damit leben. Ich hoff nur, dass Ebay das nicht da auch noch ändert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.