Implantat wurde gesetzt

Puh ich bin geschafft. Seit 6 Uhr morgens war ich nach nur wenigen Stunden Schlaf wach und wurde seitdem von Panikattacken gequält. Dabei habe ich an sich null Angst vor’m Zahnarzt. Aber gegen Panikattacken ist Mensch eben machtlos. So quälte ich mich dann rum bis es Zeit war zum Zahnarzt zu gehen. Um 11 Uhr hatte ich Termin zur Implantatssetzung. Ich war dann nachdem ich die erste Spritze bekam kurz davor gewesen umzukippen. Gott sei Dank fing ich mich bevor es dann tatsächlich los ging. Ich hatte keine Ahnung was genau auf mich zukommt. Ich habe zwar schone in Implantat aber das wurde damals mit Analogisierung eingesetzt. Nun wiege ich jedoch soviel dass man das nicht mehr in der Zahnarztpraxis machen möchte. Die Behandlung war dann aber abgesehen von den ersten 2 Spritzen total schmerzfrei und gar nicht schlimm. Ich war angenehm überrascht. Danach schlenderte ich, da es ja eh auf meinem Weg lag, über unseren Weihnachtsmarkt. Ein neuer Gürtel, ein Kopfkrauler, 2 sehr leckere Tee’s und Fischbrötchen für heute Abend fanden somit den Weg in unseren Kühlschrank.

Und nun harre ich dem Abklingen der Betäubung und lass mich überraschen inwieweit ich nun noch Schmerzen durch die Implantatsetzung haben werde. Ich hoffe mal keine, aber es fühlt sich zur Sekunde irgendwie nicht so an….

8 thoughts on “Implantat wurde gesetzt

  1. Kann ich so noch gar nicht sagen. Am teuersten ist die Krone. Ich glaub, die reine Implantatssetzung liegt um die 200 Euro. Aber die Krone macht dann den Löwenanteil.
    Mein letztes Implantat hat glaube ich über 2000 DM gekostet, wenn ich mich recht entsinne. Mit Preissteigerung der letzten 10 Jahre seitdem rechne ich momentan mit 1500 Euro Gesamtrechnung, aber wie gesagt, noch weiß ich es nicht.

  2. Nö nicht wirklich, zumindest wenn man vorgesorgt hat. Seit meiner Geburt habe ich eine Krankenzusatzversicherung. Und die übernimmt zuerst 35 % vom Gesamtbetrag der Restkosten, welche die Kasse nicht zahlt und dann von dem darauf folgenden Rest nochmal 50%. Es gibt natürlich jährliche Höchstgrenzen jedoch bin ich weit entfernt bei einem Zahn.
    So werden die Kosten am Ende sehr überschaubar.

  3. ;o)
    Ganz schoen tapfer. Nicht wenige haetten sich gedrueckt. Ich hatte mal so einen daemlichen Unfall. Drei Monate bastelte mein Zahnarzt an meinem Gebiss herum. Die Betaeubung habe ich nie gut vertragen, hatte solche Kopfschmerzen, das die eigentlichen Zahn-Kieferschmerzen kaum eine Rolle spielten. Die „Reparatur“ kostete ungefaehr 2000.-Euro. Hatte insgesamt wenig Schmerzen. Noch einmal wuerde ich mir das allerdings nicht mehr antun.

  4. Gott sei Dank hab ich die Betäubung gut verkraftet. Mein Zahnarzt ist auch echt gut auf seinem Gebiet. Er lebt eigentlich in Florida hat aber hier die Praxis. Ein anderer Zahnarzt hat mal ein Implantat bei mir nicht als solches erkannt und ich denke das will was heißen.
    Preislich liege ich wohl auch so. Ich tippe zur Zeit auf 1500 Euro für das Implantat. Aber ich bin ja versichert.

  5. :yeahsm:
    Oh ja ohne Versicherung waere das echt uebel. Gott sei Dank ist mein Zahnarzt ein Aas auf seinem Gebiet. Das erspart viel den Horror aufwendiger Behandlungen. Schoen das du alles gut ueberstanden hast. Ich wuensche dir (Euch) ein schoenes Weihnachtsfest.

  6. Nun weiß ich was es mich wohl insgesamt kosten wird. 1044,80 Euro für das Setzen des Implantats inklusive Implantat und ca. nochmal 780,- Euro für die Krone. War ich mit meiner Schätzung sogar noch zu gering.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.