Menowin – Gewinner der Herzen

Menowin Fröhlich ist der Gewinner der Herzen. Unverdienter 2. Platz. Ich hätte ihm den Titel gegönnt und seine Version des Siegerliedes hat mir auch besser gefallen. Nun hat Mehrzad gewonnen. Seine Stimme finde ich nicht so unverwechselhaft wie Menowins. Ich kann nur hoffen, dass Menowin nicht in der Versenkung verschwindet sondern sich der Dieter Bohlen seiner annimmt.

Der Satz von Dieter: “Man muss immer einmal mehr aufstehen als wie man hingefallen ist.”, finde ich sowas von richtig! Hoffentlich schreibt sich Menowin den auf die Flagge!


9 thoughts on “Menowin – Gewinner der Herzen

  1. Ich bin soooo froh das Mehrzad gewonnen hat :tschaka:
    Menowin ist sowas von absolut unsymphatisch das geht auf keine Kuhhaut :smirum: und dann sooo ein schlechter Verlierer :shock: … „ja war ich denn so Scheiße“ *rumheul*
    Meine Nerven – grausam – ein Verhalten wie ein pubertärer 15jähriger :sminene:

    Diesmal fand ich die ganze DSDS-Staffel eine Farce – 80% der Leute die diesmal weiter gekommen sind – konnten in meinen Ohren nicht singen :smnoe:
    Schlimm und peinlich – fremdschämen im Programm :smyaua:

  2. Liebe Conny
    ich hab das Finale zwar nicht gekuckt, aber der Spruch von Dieter Bohlen hat echt was…
    Den sollten sich viele zu Herzen nehmen….
    hast Du auch durchgerufen?
    Lg Dein Zecklein :-)

  3. Na Gottsei Dank hat Mehrzad gewonnen! Ich kann den Menowin überhaupt nicht ausstehen. Deer Gesichtsausdruck ist so was von Hass erfüllt, die ganzen gestiken ja schrecklich!

    Abgesehen was der für eine Vergangenheit hat, aber der und Superstar? Nein danke so was agresives hat da nichts verloren. Echt nicht…

    Mehrzad wird seine Chance sicher gut nützen, da bin ich mir sicher…

  4. Wann war Menowin denn mal aggressiv in der Show :shock:
    Hab ich nix von gesehen. :confused:
    Ich fand man hat ihm eher angesehen was für Gedanken bezüglich des abgefahrenden Zuges ihm durchs Gesicht zogen. Er hatte sich das als Erfüllung seines Traumes vorgestellt um seinen 3 Kindern was bieten zu können. Außerdem lag er bei 9 von 10 Shows immer vorn bezüglich der Anrufe, da ziehts einen sowas den Boden unter den Füssen weg. Interessant ist es momentan dass die Fanseiten von Menowin ungefähr 3mal soviele Fans und Zulauf haben wie die von Mehrzad. Da zeigt sich wieder das Web 2.0 von seiner spannensten Seite. :)
    Gott sei Dank gilt in Deutschland dass jemand unschuldig ist bis die Schuld bewiesen wurde. Aber leider gilt das nur rechtlich und nicht für Medien. Die verurteilen jemanden schon vorher und ich glaube ehrlich gesagt auch dass Menowin gewonnen hätte, wäre nicht die Kampange der Medien gegen ihn gewesen.

  5. Naja ich weiß das nicht alles immer stimmt was in deen Medien geschrieben wird aber…
    Drei Kinder mit seiner Cousine…sagen die sich auch nicht aus den Fingern.
    Auch glaube ich nicht das er ohne Grund im Knast war…
    Doch was ich mich frage ist das er so lange 2 seiner Kinder verschwiegen hat, den er ist ja erst nach den Berichten in den Medien von 3 Kindern die rede gewesen.
    Ich finde es nicht in Ordnung wenn ein Mensch der DSDS nicht richtig ernst nimmt.
    Den Mehrzad war bei der Generalprobe da, und wo war Menowin? Hatte er es nicht mehr nötig?
    Mehrzad ist keine Woche lang aus dem Loft spurlos verschwunden gewesen, und in der Woche in Discos rumgehangen- saufen!
    Mehrzad hat es ernster genommen als Menowin und das ergebnis hat man dann auch gesehen.

    Menowins Gesicht war voller Zorn, da er sich seinen Sieg sicher war. Wenn er so gut sein soll bin ich mir sicher das wir weiterhin was von ihm hören werden.
    Ich war erleichtert als sie Mehrzads Namen gesagt haben, denn der hat ein geregeltes und normales Leben und weiß auch wie er mit dem Sieg umgehen soll.

  6. Superstar zu sein bedeutet harte arbeit, den ganzen Druck und Disziplin haltet Menowin ja gar nicht stand. Denn wie man ja auch in seiner Vergangenheit gesehen hat, hat er ja auch nicht zum guten verwenden können.

    Schicksalsschläge gut und recht aber man sollte nicht nur solche Menschen die eine schreckliche Vergangenheit aufzuweisen haben, sondern auch anderen Menschen vergönnt sein.
    Wenn die Menowinfans, Mehrzad beukotieren indem sie nicht auf Platz 1 in den Charts lassen, sind sie echt schlechte verlierer.
    Alles im Leben hat einen Grund… und ohne Grund ist Mehrzad nicht zum Superstar gewählt worden. Es waren ja nicht 0,00001 % mehr stimmen.

  7. An 3 Kindern mit seiner Cousine ist doch nix schlimmes bei. Das ist nicht verboten oder sonst was. Ich finde das überhaupt nicht schlimm. Da gibt es nichts dran zu verurteilen.

    Und klar war er wegen einem Grund im Knast aber was hat das mit DSDS und ihm selbst HEUTE zu tun? Man bedenke sein Alter als er den Mist gebaut hat. Er hat dafür bezahlt und damit ist es erledigt.

    Dass er 2 Kinder verschwiegen hat, wollte soweit mir bekannt seine Ex so. Sie haben sich gemeinsam entschieden dass die 2 kleineren Kinder zu klein sind um das mitzumachen. Dazu gab es eine Erklärung von ihm. Und ehrlich gesagt finde ich die auch vollkommen nachvollziehbar und hätte vermutlich genauso entschieden.

    Spurlos verschwunden war Menowin auch nicht wirklich. Laut Pressemitteilung war er bei seiner krebskranken Tante, welche ihn wie eine Mutter aufgezogen hat. Ich ziehe meinen Hut für so eine famliäre Liebe. Würde ich in so einer Show stecken und mein Vater wäre in der Zeit so schwer erkrankt, ich hätte jede Sekunde bei ihm sein wollen. Wenn der Tod vor der Tür steht, dann ist jede noch so kleine Sekunde mit dem geliebten Menschen das Wichstigeste auf der Welt. Wenn der Tod dann eingetreten ist, würde man jede nicht zusammen verbrachte Sekunde wie eine Schuld für den Rest seines Lebens auf seinen Schultern tragen. Da einen richtigen Weg zwischen totkranker Mutter (sie ist ja wie eine Mutter für ihn) und dem Lebenstraum ist nicht einfach. So eine schwere Situation würde ich keinem wünschen wollen.

    Schade dass das Denken „Einmal schlechter Mensch, immer schlechter Mensch“ bei vielen Menschen so verbreitet ist. Ich habe das mittlerweile schon häufiger gelesen. Die Meldungen der Presse haben eben deutlich in vielen Menschen die Bilder der Kandidaten geprägt.

    Eigentlich soll DSDS ein Gesangswettbewerb sein und kein „Wer ist der bessere Mensch“ Wettbewerb. :confused:

    Dennoch ist die Wirkung vom Web 2.0 als Gegensatz zur Presse und die damit verbundenen Folgen doch interessant anzusehen. Das Web 2.0 und somit jeder einzelne hat dabei einen Anteil dran und kann dann etwas bewirken. Ich bin gespannt inwiefern sich die Web 2.0 Schlange sich da noch weiter schlängelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.