Zahnarzt, Polizei und Fingernägel

Was ein gemischter Tag….. Meine Implantatskrone war mir ja rausgefallen und der Stift des Implantats hat sich immer wieder in meine Zunge gebohrt. Das tat weh und hat außerdem eine richtige Wunde verursacht welche meine Zunge anschwellen ließ. Nicht fein. Ich konnte heute Morgen kaum noch schlucken. Also ab zum Zahnarzt. Da ich heute nicht gut zu Fuß war, war meine Ma so lieb mich zu fahren. Wir kamen beim Zahnarzt auf der Einspurigen Strasse an und wollten in eine Nebenstraße links einbiegen. Aufgrund von Gegenverkehrt mussten wir jedoch noch warten. Das passte einem Autofahrer hinter uns nicht, welcher sich rechts an uns vorbei quetschte und dann “Verpiss Dich Fot**” schrie und meiner Ma den Mittelfinger zeigte. Absolut daneben! Das gehört sich ja mal gar nicht. Wir notierten Uhrzeit und Kennzeichen.

Fingernägel Nachdem ich dann beim Zahnarzt wieder raus war, fuhren meine Ma und ich zur Polizei und erstatteten Anzeige. Das muss man sich ja nun wirklich nicht bieten lassen. Vor allem hatte meine Ma sich nix aber auch gar nix zu Schulden kommen lassen. Nur weil der es eilig hat, muss er nicht Andere beschimpfen!

Meine Oma hat die Kardioversion gut überstanden. Immerhin etwas Gutes.

Essen Und ich habe heute Abend mich mal wieder meinen Fingernägeln gewidmet und den Abend eher gemütlich ausklingen lassen. Vorher hatte ich jedoch noch etwas Leckeres gekocht. Schweinemedaillons mit Bandnudeln und Brokkoli in einer Sherry Rahm Soße. Mhhh lecker lecker. :) Später am Abend kam dann noch meine Schwägerin Michaela auf ein Pläuschchen vorbei.

3 thoughts on “Zahnarzt, Polizei und Fingernägel

  1. Liebe Conny
    Da haben Deine Mutter und Du gut reagiert: Kennzeichen und Zeit aufschreiben und dann
    ab zur Polizei! Sowas muss man sich echt nicht geben…
    lg Dein Zecklein :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.