Das ist aber nicht gut

Blacky Heute Vormittag war ich mit Blacky und Susi Gassi. Es nieselte aber daran störte ich mich nicht weiter. Als ich in die eine Straße einbog erleichterte sich Blacky markierender Weise an einer Ecke. Ich sah weiter runter die Straße einen älteren Mann an einer Tür stehen und hatte ein Gefühl, dass da noch was kommt. Manchmal spürt man sowas einfach intuitiv. So wie der schon von weiten guckte, da wusste ich der wartet nur auf was.

Er ließ sich viel Zeit seinen Schlüssel zu nehmen und die Tür zu öffnen. Ich ging mit meinen Wauwaus an ihm vorbei. Kurz nach dem Hauseingang begann Blacky sich zu drehen und hockte sich hin für ein großes Geschäft. Ich nahm ein Tuch aus meiner Jackentasche und wartete dass er sein Geschäft beendet. Das Tuch hatte ich schon auseinander gefaltet und wartete halt – man will seinen Wauwau ja nicht drängeln.

So steh ich da und plötzlich tönt es unfreundlich aus dem Hauseingang “Das ist aber nicht gut!” Der Mann sah mich böse an. Ich erwiderte: “Was soll nicht gut sein?”

Was wollte der von mir? Ich hatte ihn nicht angerempelt und meine Wauwaus haben ihn vorher gar nicht angeguckt noch angekläfft noch sonst was.

Susi “Was ihr Hund da macht ist nicht gut!” sprach ’s und funkelte mich an.
”Sie sehen doch dass ich bereits ein Tuch in der Hand habe oder? Augen im Kopf haben Sie doch oder nicht? Also was wollen Sie von mir?” Ich sagte es im Tonfall freundlich aber doch bestimmt. Er erwiderte nichts mehr. Keine Ahnung ob er mich verstanden hat oder nicht. Blacky war derweil fertig und ich hob seine Hinterlassenschaft – so wie ich es immer mache – mit dem Tuch auf und ging weiter meines Weges zum nächsten Mülleimer ohne den Mann noch eines Blickes zu würdigen.

Mal ehrlich – was wollte der Kerl von mir? Wenn jemand mich an maulen würde weil ich die Kacke nicht aufhebe – OK mehr als gerechtfertigt aber bitte doch nicht wenn ich schon mit Tuch zum Aufheben da stehe und in Ruhe warte dass mein Hund fertig wird…. 

3 thoughts on “Das ist aber nicht gut

  1. Der hatte warscheinlich in dem Moment gerade bock zu motzen.
    Manchen Leuten scheint es spass zu machen wie ein Ziegenbock durchs Leben zu gehen.
    Ich glaub ich wär mit dem Haufen in der Hand hingegangen und hätt ihm das noch unter die Nase gehalten. „Sehen sie? Ich bin ganz brav!“ :smjea:

  2. OMG!! was ist das für ein Spinner! Gehts noch?
    Ich kenne das auch…. die Leute reagieren so spiessig auf Hundekacke… aber über Müll der
    auf der STrasse rumliegt oder an den Seen nachm Grilieren sagt kein Mensch was..
    WTF!!! :hundsmi: :evil:

  3. Ich würde das nicht persönlich nehmen. Vielleicht hat er auch nicht gesehen, dass Du ein Taschentuch in der Hand hattest.
    Die ganze Gegend ist hier leider im Moment voll mit Hundehaufen. Das ist echt widerlich. Leider ist nicht jeder Hundebesitzer so vorbildlich wie Du und entfernt den Haufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.