Pflegestufe 1

Heute morgen um 8 Uhr kam die Dame vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen kurz MDK. Ich hatte nur 3 1/2 Stunden geschlafen, ich konnte die Nacht einfach nicht einschlafen. Dementsprechend war ich müde.

Wir hatten mit der Dame echt Glück. Sie war sehr nett und erkannte schnell was mit Oma nicht stimmt. Dass Oma sagte wir hätten den 10. und es wäre Dezember hat dazu sicherlich beigetragen…. immerhin wusste Oma dass sie am Sonntag 80 Jahre wird.

Die Dame vom MDK gab uns ein paar sehr wertvolle Tipps und sagte uns auch was noch auf uns zukommen wird. Oma war die meiste Zeit sehr ruhig und ging ein paar mal raus während wir zusammen saßen. Danach telefonierte sie mit ihrer Schwester und war dann sehr aufgeregt. Sie wollte schon wieder zur Bank rennen um irgendwas zu klären. Wirklich sagen was, konnte sie jedoch nicht. Ich beruhigte sie und auch wegen der Dame. Oma war plötzlich der Meinung, dass die Dame sie geprüft habe ob sie in ein Pflegeheim aufgenommen werde. Keine Ahnung wie Oma darauf kam aber das war ja totaler Quatsch. Ich sagte Oma, dass das nicht stimmt und es nur um die Pflegestufe ginge und die Dame schauen wollte ob Mama und ich das auch gut machen würden. Das beruhigte Oma dann. Auch erzählte ich ihr, dass sie nun durch die Pflegestufe vielleicht ein oder zweimal die Woche in eine Art Freizeitheim darf. Es gibt hier eine Tagesbetreuung für Demenzerkrankte und in diese kann Oma nun. Das ist speziell auch zur Entlastung der Angehörigen gedacht. Ich werde mir mehrere Einrichtungen hier mal ansehen und dann schauen wir mal welche ein interessantes Angebot für Oma hat. Eine hat Massage, Fußpflege, Gedächtnistraining und viel weiteres mehr im Angebot. Das klang schon sehr gut. Auch preislich interessant, da Oma zusätzlich zur Pflegestufe 1 noch die 200 Euro Betreuungsgeld als Sachleistung dazu bewilligt bekommt. Oma ist zwiespältig gegenüber dieser Freizeitbeschäftigung eingestellt.

Ich ging dann zur Massage und danach legte ich mich noch 4 Stunden zum Mittagsschlaf hin. Oma war dann gut drauf und Mama kümmerte sich um sie.

Abends rief mein Onkel an. Er befindet sich momentan auf dem Rückweg aus seinem USA Urlaub. Oma freut sich schon sehr darauf ihn Sonntag wiederzusehen. Und natürlich auch auf ihren 80. Geburtstag. :)


4 thoughts on “Pflegestufe 1

  1. Dann hoff ich mal dass Eure Dame genauso verständnisvoll ist wie bei uns.
    Sie erklärte uns auch, dass Stufe 2 erst bei Inkontinenz in Frage kommt und Stufe 3 bei Bettlägrigkeit.
    Ihr habt Anspruch mit der Dame auch allein zu sprechen ohne Oma also.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.