Oma ist zurück aus dem Krankenhaus und Nachmieter schauen sich Wohnung an und Essen waren wir auch und ich glaube das ist meine längste Überschrift ever…

Heute kam meine Oma zurück aus dem Krankenhaus. Sie haben bei ihr eine Magen-Darmspieglung gemacht aber – Gott sei Dank – nichts gefunden. Woher ihre Bauchschmerzen – die immerhin 3 Tage anhielten – kamen, weiß niemand. Das zuvor einfach vermutete Sodbrennen war wohl nicht schuld, aber zu finden war trotzdem nichts.

Essen Gesehen hatte ich sie heute wenig, da wir mittags mit meinen Großeltern mütterlicherseits zum Essen verabredet waren. Da diese an meinem Geburtstag im März keine Zeit hatten, luden sie mich für später zum Essen gehen ein. Tja das Essen gehen haben wir erst jetzt gemacht. Wir waren in der Eiche in Buchholz – wo wir auch unsere Hochzeit gefeiert hatten. Mein Lieblingsgericht – Hähnchen im Cornflakesmantel – gibt es nur Donnerstags. :( So nahmen wir halt alle das Schnitzel Wiener Art mit Pommes und Saisongemüse. Ich aß mal wieder Rosenkohl. Den mag ich komischerweise nur dort. Danach fuhren wir noch zu meinen Großeltern und ich habe den PC ein wenig aufgeräumt. Meine Oma mütterlicherseits liebt es nämlich Minicomputerspiele zu spielen und E-Mails zu schreiben.

Essen Wir mussten dann Nachmittags früh zu hause sein, da noch eine Wohnungsbesichtigung anstand. Die junge Frau war sehr nett und ich würde mich freuen, wenn sie die Wohnung nimmt. Sie hat auch ein Kind im Alter meines Neffen und das wäre bestimmt lustig sie hier wohnen zu haben. :)

Und danach war ich – wie schon gebloggt – bei den WP Bloggern Hannover.

Alles in allem ein rundum gelungener Tag. :)

2 thoughts on “Oma ist zurück aus dem Krankenhaus und Nachmieter schauen sich Wohnung an und Essen waren wir auch und ich glaube das ist meine längste Überschrift ever…

  1. Hehe, ja wenn die Dame die Wohnung nehmen würde, dann wird es wirklich Lustig. Ist es heutzutage nicht so, dass die Mieter mit Kinder nicht gerne gesehen werden? Wie alt ist denn dein Neffe?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.