Ich bin dann mal weg

Ab gehts in den Urlaub. In ca. 45 Minuten wird mein Mann von der Arbeit heim kommen. Dann werden wir die letzten Dinge zusammen packen, alles ins Auto verfrachten und zum Wohnwagen rüber fahren. Dieser steht schon bei meinen Großeltern bereit. Dann alles umpacken und möglichst gleichmäßig verstauen. Dann noch einmal den Wohnwagen zur Sicherheit wiegen und los geht es Richtung Süden.

Irgendwann werden wir auf der Autobahn übernachten und morgen dann weiterfahren bis wir Abends irgendwann auf dem Campingplatz in Südkärnten ankommen werden und dort dann unser Vorzelt aufbauen. Ich freue mich schon sehr und hoffe, dass der Wetterbericht richtig liegt mit den Vorhersagen weil dann könnte es ein sehr sehr schöner Urlaub werden. :)

Mein Mann freut sich nicht auf die Fahrt aber dafür freue ich mich darauf. Er irgendwie doch auch ein wenig, aber würde er nie zugeben. Es ist nämlich wirklich schön mal raus zu kommen und gemeinsam 24 Stunden unterwegs zu sein. Letztes Mal haben wir viel gelacht und Spaß gehabt. Wird dieses Mal sicher auch wieder so werden. :) Ich freu mich auf jeden Fall auf die Zeit ohne Verpflichtungen, ohne Stress, ohne Hektik. Wobei ich genau weiß dass ich eh täglich mit meiner Ma telefonieren werde um zu hören wie es mit Oma läuft.

Aber meine Wauwaus werden mir fehlen. *snief*

So und nun gehe ich die letzten 30 Minuten noch mit selbigen kuscheln und spielen.

Also bis dann :-)

7 thoughts on “Ich bin dann mal weg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.