Oma verlernt die Rechtschreibung

Schon einmal erwähnte ich dass Omas Handschrift sich verändert hat. Sie ist viel krakeliger und unsicherer geworden. Sie schreibt auch deutlich langsamer als früher. Nun scheint auch langsam die Rechtschreibung zu verschwinden. So fand ich vor einigen Tagen diesen Zettel:

IMG_9593

Hier hat Oma sich notiert welche 4 Zeitschriften sie regelmäßig liest. Inwiefern sie Neue falsch geschrieben hat, kann ich nicht wirklich sagen. Was das 2g bedeutet ebenfalls nicht. Das dritte Wort jedoch soll eigentlich Fernsehwoche heißen.

Für mich war es etwas erschreckend zu erkennen was es heißen soll. Die Veränderungen fallen einem immer mehr auf. :(

4 thoughts on “Oma verlernt die Rechtschreibung

  1. Hi,
    wie alt ist deine Oma? Und hat sie in letzter Zeit viel oder wenig geschrieben. Vielleicht passiert es dann, wenn man das Schreiben nicht mehr so braucht? Oder ist es wegen dem Sehen. Meine Oma hat eine Blattlupe, die ihr zumindest beim Lesen hilft.

  2. Sie wird 81. Sie hat Alzheimer, da vergißt man die Rechtschreibung eben. Da hilft auch keine Blattlupe von Euch……..
    :roll:

  3. Dein Erschrecken kann ich nachvollziehen. Es tut weh, wenn sich auf diese Art eine Verschlechterung des Zustandes deiner Oma dokumentiert. Das 2g hatte ich spontan als 29 gelesen und mit der durchgestrichenen Stelle am Ende in Verbindung gebracht, die mir wie eine 30 aussieht. Vielleicht die Heftnummern?

  4. Mhh das könnte sein, dass sie damit die Heftnummer meinte. Mittlerweile sind wir bei Heft 35 ergo müsste der Zettel somit dann wohl schon vor einiger Zeit von ihr geschrieben worden sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.