Müller Mini – leckerer Joghurt aber wieso nur als Mini?

IMG_0404

Ich durfte Müller Mini probieren und bin echt hingerissen. Die Müller Mini Joghurts sind ein echt leckeres Dessert. Erdbeer Sahne schmeckt wirklich cremig. Ach eigentlich schmecken alle cremig. Venezianische Creme & Kaffeebiskuit schmeckt nach Kaffee – logisch. Das Kaffeebiskuit ist schön weich und zerfällt auf der Zunge. Birne Hélène hat schöne Schokostücken drin. Und dann gibt es noch Pistazie-Haselnuss. Eine traumhafte Mischung.

IMG_0405 IMG_0409

IMG_0408 IMG_0412

IMG_0406 IMG_0410

IMG_0407 IMG_0411

Die Minis sind als kleine Desserts gedacht und das frustriert mich ehrlich gesagt. Da es 4 Geschmackssorten gibt, wieso gibt es keine Mix-Packung? Man kann locker als Zwischenmahlzeit 4 Töpfchen auffuttern. Und vor allem, wieso gibt es die NUR als Mini? Ich will die GROß!!!!! Die sind nämlich so verdammt lecker, dass mir die Minitöpfchen verdammt nochmal viel zu klein sind!

Meine Lieblingsgeschmacksreihenfolge ist übrigens diese:

  1. Pistazie-Haselnuss
  2. Erdbeer-Sahne
  3. Venezianische Creme & Kaffeebiskuit
  4. Birne Hélène

Sind aber wie schon erwähnt alle verdammt lecker. Aber bitte bitte macht die doch in groß!

2 thoughts on “Müller Mini – leckerer Joghurt aber wieso nur als Mini?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.