Oma bestellt wieder

Bei Oma ist es wieder so weit dass sie viel bestellen will. Erst war es der sauteure Wasserkocher, nun sollte es eine Eule sein. Sie hat bei Bader eine weiße Eule bestellen wollen im Wert von 24,95 Euro. Ich sollte die Postkarte einwerfen. Ich kontrollierte online ob die Bestellnummer stimmt aber ich musste feststellen, dass es diese Eule gar nicht mehr gibt. Abgesehen davon hatte Oma den Mindestbestellwert nicht eingehalten. Heute nun wollte Oma eine 10 Euro Münze bestellen. Ich wurde darauf aufmerksam weil sie unsere Postleitzahl nicht mehr wusste und bei mir nachfragte. Sie ist momentan wieder richtig im Bestellwahn.

Was auch immer mehr auffällt: Ihr Kurzzeitgedächtnis verschwindet immer mehr. Teils vergisst sie was sie noch 1 Minute vorher tat.

Sie meinte vor kurzem sie wolle wieder selber kochen, weil es so nicht ginge. Sie habe kein Mittagessen bekommen. Dabei saß sie 2 Stunden bei meiner Mutter und hat dort nicht nur gegessen sondern auch noch Kaffee getrunken und sich unterhalten.

Auch 2 Mal kam es jetzt schon vor dass sie mir vorwarf, ich habe ihr kein Brötchen am Morgen gebracht und ich würde ihr ihre Tabletten vorenthalten. Sie habe keine bekommen. Ist natürlich Quatsch. Aber sie erinnert sich eben nicht daran.

Weihnachten ist für Oma seit einigen Tagen wieder Stress. Sie macht sich dauernd Sorgen dass sie noch nicht alle Weihnachtsgeschenke beisammen habe. Sie vergisst immer wieder dass schon alles da und vorbereitet ist. Dies Jahr hat sie auch die Wohnung nicht weihnachtlich dekoriert. Der Tannenbaum blieb auch weg.

Die Weihnachtskarten hatten Oma und ich gemeinsam fertig gemacht. Sie saß vor der ersten Karte und wollte sie schreiben. Da schaute sie mich an und meinte ihr sei so kalt, sie könne nicht schreiben, ich solle die Karten schreiben. Ihre Handschrift ist sehr ruckelig, ihre Hand zittert oft, teils vergisst sie auch wie sie zu schreiben hat. Ich nahm es ihr ab und sie diktierte mir was ich zu schreiben habe. Schon seltsam wenn man sich die eigene Weihnachtskarte von der Oma schreibt. Auch mein Geschenk habe ich mir selbst eingepackt.

Aber sie ist insgesamt immer noch friedlicher als noch vor einem Jahr. Ich bin sehr gespannt wie sie Weihnachten verkraftet und wie sie sich benehmen wird. Letztes Jahr war es ja doch sehr schwierig. Ich denke dass es dieses Jahr leichter sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.