Ich war nun endlich beim Doc

Ich hatte heute meinen Arzttermin. Am Freitag war ich bereits zur Blutabnahme da. Heute erhielt ich dann das Ergebnis. *räusper* Mein Langzeit-Zuckerwert ist von 6,5 auf 7,1 hochgeschnellt. Mein Nüchternzucker war bei 144. Auch mein Gewicht war 5 Kilo mehr als sonst. Meine Waage daheim sagt jedoch es wäre nur 2 Kilo mehr. Dass Waagen sich aber auch nie einig sein können….

Ich sagte gleich zum Doc, er braucht mir keine Standpauke halten, ich weiß was er sagen will. Mein Nüchternzucker war ein Ergebnis was ich in der Form erwartet hatte. Ich hatte erst sehr spät zu abend gegessen. Ich bin übrigens dafür Weihnachten abzuschaffen….. diese ganzen Leckereien, dabei hatte ich mich sogar wirklich zurück gehalten was Naschereien anging.

Ok seit Mitte Dezember futter ich ohne Ende Halsbonbons. Anfangs hatte ich nur normale, jetzt seit ca. dem 8 Januar bin ich auf zuckerfreie umgestiegen. Mir tut immer wieder der Hals weh und die helfen eben. Auch lag ich 2 Mal seit Ende November richtig flach mit Fieber. Auch jetzt ist meine Stimme immer noch nicht wieder da und meine Nase ist ständig dicht. Immerhin ist der lang anhaltende Husten weg.

Mein Doc teilte mir daraufhin mit, dass mein Zuckerwert auch davon beeinflusst worden sein kann. Also Entzündungen im Körper sich negativ auf den Langzeitzuckerwert auswirken. Damit bin ich ein wenig aus der Verantwortung entlassen aber natürlich nicht ganz. Leider musste nun meine Metformin Dosis erhöht werden. :( Genau genommen ist sie nun verdoppelt. Ich soll aber erst langsam dahin steigern.

Damit ich endlich meine Stimme wieder bekomme und diese dumme Erkältung los werde, bekomme ich nun für einige Tage Antibiotikum und Cortison. Ich hoffe dass es hilft. Auch darf ich mich nun eines Nasenöls bedienen. Ihr könnt Euch sicherlich vorstellen, dass 2 Monate Erkältung meiner Nase nicht gut taten….

Heute stellte ich noch was ganz anderes fest. Ich konnte kaum zum Doc laufen. Die 300 Meter zur Bushaltestelle waren die Hölle. Ab 200 Metern ging fast gar nichts mehr. Bin richtig geschlichen. Mein Rücken und die Hüfte machen totalen Ärger. Die Schmerzen waren echt mies. Kaum saß ich dann an der Haltestelle war es sofort eine mega Erleichterung. Die Schmerzen waren sofort sowas von weniger. Das Gefühl in dem Moment war besser als jedes Lauscherheliumkompott….. (Wer nicht weiß was das ist, der sollte die Wortbestandteile einmal mit anderen Wörtern der selben Bedeutung austauschen). Ich weiß nicht ob es die allgemeinen Schmerzen beim Laufen sind, die nur extrem stärker waren oder aber ob das die Folgen vom Wochenende und dem Umräumen sind. Die anschließende Busfahrt war übrigens umsonst weil der Busfahrer meinen 10ner nicht wechseln konnte.

Wenigstens mal etwas Gutes

4 thoughts on “Ich war nun endlich beim Doc

  1. Du könntest doch anstatt Antibiotika, Hühnchen oder Hühnersuppe essen :huepp: Dann hast du doch alles in einer Mahlzeit.

  2. Na dann hoffen wir mal, dass das Zeug anschlägt und Du wieder fit wirst. Man, habt ihr nette Busfahrer. Bei uns kriegste dann ne Quittung über das noch fehlende Rückgeld und damit musst du dann ins Büro der Verkehrsbetriebe und das abholen. :huepp:

  3. Auf sowas würde ich mich gar nicht einlassen. Ich kann momentan kaum laufen und soll dann dahin weil die nicht wechseln können? Nix da. Da lieb ich doch meine Busfahrer xD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.