Bubble Tea is in the house – Wortwörtlich sogar

IMAG0047

Bei uns im Haus hat Crazy Tea eröffnet. Ein Bubble Tea Laden. Ich hatte noch nie Bubble Tea getrunken und war hin und weg. Vor allem weil die Inhaber und Angestellten sehr freundlich sind. :) Meine Ma brachte mir gestern also meinen ersten Bubble Tea mit.  Mein erster Bubble Tea wurde ein Mango Yoghurt mit Mangoperlen. SUPER LECKER. Ich war hin und weg. Echt erfrischend fruchtig. Im Sommer wird das der Hammer. :) Da wird man sich im Sommer auf der Lister Meile kaum entscheiden können was einen mehr abkühlt. – ein Eis oder ein Bubble Tea.

IMG_1963 IMG_1964 

Nun kann ich ja nicht nach einem Getränk schon sagen: “Ja geil”, oder?

Also haben meine Ma und ich uns heute durchs Angebot probiert. Ausgewählt haben wir diese 3.

IMG_1966

IMG_1967

Kiwi Yogurt mit Erdbeerperlen
Mega lecker. Sehr zu empfehlen!

IMG_1968

Erdbeer Yogurt mit Mangoperlen.
Ne Erdbeerperlen wären da besser gekommen aber ansonsten auch superlecker.

IMG_1969

Und für mich allein noch ein Cocousnussmilchgetränk mit so komischen schwarzen Perlen namens Tapioka. Die schmecken wie ungesüßte Gummibärchen und sind aus Maniokwurzel gemacht. Sind interessant aber müssen da nicht zwingend drin sein. Ist aber an sich auch sehr lecker. Würde ich wohl in Zukunft aber komplett ohne Perlen nehmen. :)

Ich werde als nächstes wohl mal was mit Kaffee ausprobieren aber gekühlt. Man kann Bubble Tea nämlich nicht nur kalt sondern auch warm trinken aber ich bevorzuge eindeutig kalt. Ich mag eh nur kalten Kaffee in Form von Latte macchiato und da passt das mit dem Bubble Tea bestimmt gut.

Ob ich morgen ohne Bubble Tea heimkomme? Mhhh ich bezweifle es irgendwie. Übermorgen werde ich mit 2 WP Blogger Mädels auf jeden Fall den Laden stürmen. Dann heißt es wieder Bubble Tea Time. :) Aber eines weiß ich jetzt schon: Zuviel des Guten ist auch nicht gut. Irgendwann hat man einen Wasser Bubble Tea Bauch.

Habt Ihr schon einmal Bubble Tea getrunken? Und wenn ja, wie schmeckt es Euch?

3 thoughts on “Bubble Tea is in the house – Wortwörtlich sogar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.