klein, dick und Brille…..

Nach langer langer Zeit war ich mal wieder in einem echten Textchat. Dieser hatte auch eine Webcam Funktion – ich hatte jedoch wohlweißlich meine Webcam nicht an den PC angeschlossen….

Kaum war ich im Raum mit ca. 100 Teilnehmern drin, wurde ich gleich von ungelogen 10 Männern angeschrieben….. nach einiger Zeit nahm das angeschrieben werden etwas ab aber im Endeffekt war der Abend eine ewige Wiederholung….

Mann: HI. Wie gehts?
Ich: Danke gut und Dir?
Mann: Auch gut. Cam?
Ich: Nein, nicht angeschlossen.
Mann: Dann schließ an.
Ich:  Nein keine Lust zu.
Mann: Ach bitte.
Ich:  Nein.
Mann: Komm schon…..

 

Irgendwann kam dann mehrfach etwas, was mich echt Kopfschütteln ließ. Ich wurde gefragt wie ich aussehe, ich solle mich mal beschreiben. Klaro mach ich doch. Und meine Beschreibung entspricht ja wohl komplett der Wahrheit:

klein, dick, lange Haare, Brille und Schuhgröße 40

Ratet mal wie die Reaktionen waren….

  • Nun machst Dich aber schlechter als Du bist.
  • So und nun schreib mir die Wahrheit
  • ist nicht schlimm

WTF? Ok soviel zum Thema: dicke Menschen gelten grundsätzlich als hässlich……

Anderes was mir widerfahren ist war irgendwie schon mehr als seltsam….

So wollte einer mit mir darüber schreiben ob er mich besuchen darf, wir in meinem Zimmer (WTF??? Ich hab eine Wohnung und der gab sich als 30 aus) zocken können und er dann auf mein Klo verschwinden darf – worauf ich antwortete dass ich das ok finde weil ich es nicht mag wenn man in meine Stube uriniert – und er eigentlich wissen wollte ob er da auch was anderes machen dürfte…. ÖHM…. ca. 80% der Anfragen an mich waren: Zeigst Du Dich vor der Cam, ich zeig mich auch und habe keine Kleidung an…. alles arme Menschen ohne Geld für Kleidung….

Einer schickte mir ein handgemaltes Bild von seinem besten Stück und fragte Cam? Ich erwiderte dass mir seine Argumente nicht groß genug waren. Das nahm er immerhin mit Humor….

Ein anderer schrieb mich nicht mal mit Hallo an sondern schrieb: komplett rasiert?

Nicht mal zu einem Hallo sind die Kerle noch fähig wenn ihr Blut in bestimmte Regionen abgerutscht ist so dass ihr Gehirn blutleer wird…..

Einer fragte ob wir pics tauschen können. Klar, schrieb ich, ich liebe Baumbilder und ich habe tolle Waldaufnahmen vom letzten Spaziergang. Mhh er war wohl kein Naturfreund, denn er meldete sich nicht mehr. Ob er wenigstens Kleidung hatte?

9 thoughts on “klein, dick und Brille…..

  1. Lach* willkommen auf der dunklen Seite des Internets :oD

    Genau solche Dialoge hatte ich schon zu Hauf, nur auf wkw…..

    Aber deine Antworten sind gut,ich muss mir die mal merken…besonders der mit den Waldbildern :daumenhoch:

  2. Ja Tina, so hab ich das auch gedacht :hilolhi

    Ja Papa Bodenhase, das ist es durchaus, wobei ich gut schmunzeln konnte. :hihihi: Fernsehen ist oft auch nicht schlimmer xD

  3. TsTsTs…ist ja gruselig….ich dachte der Mann von heute hat gelernt sich zu benehmen ;-)

    Nun – ich frage mich gerade was solche Menschen wohl machen würden wenn sie sich nicht in der Anonymität des Internets verstecken könnten…

    VG
    Micha

  4. Chatten

    Hallöchen.

    Bin immer noch am Stöbern und gerade auf diesen Artikel gestoßen.
    Zugegebenermaßen glaube ich, dass es meistens Männer sind, die sich solche Frechheiten dem anderen Geschlecht gegenüber heraus nehmen.

    Dass es jedoch auch gern mal anders herum sein kann, ist mir nicht nur einmal passiert.

    Ich habe ein paar Jahre lang sehr exzessiv gechattet. Das ging schon 19:00 Uhr los und endete meistens erst in den frühen Morgenstunden, wenn alle Anderen (außer mir) schlafen gegangen waren. Echte chatter kennen solche Situationen. :yeahsm:
    IRC, Jappy und »Konsorten« waren meine Anlaufstellen. Ich war so verrückt, dass ich regelrechte Chat-Protokolle erstellt habe und heute noch die Log-Dateien zahlreicher IRC-Channels einsehen könnte (wenn das nicht so zeitaufwändig wäre). In absehbarer Zeit – habe ich mir vorgenommen – werde ich die »logs« einmal sichten (und wahrscheinlich ein paar böse Überraschungen erleben :smah: ).

    Mittlerweile habe ich das Chatten aufgegeben. Da das IRC mit der Zeit immer unpopulärer wurde (während es mir gleichzeitig immer unübersichtlicher vorkam, der vielen neuen Server wegen), stieg ich auf Web-Chats um.
    lablue, jappy, niewiederalleine und meinvz wurden meine neuen Spielwiesen. Doch auch hier merkte ich schnell, dass das nur eine Reihe weiterer IRC-Chats mit anderen Mitteln war und mir das persönlich nichts weiter brachte, als Frust und Unbehagen.
    Na gut, es gab auch gute und angenehme »Gespräche«, das muss ich zugeben. Doch wenn ich heute so Bilanz ziehe, war so ungefähr 95% der Kommunikation Müll.

    Gerade Jappy ist für mich der Inbegriff der »Schrott-Kommunikation« mit lauter gestörten Typen.
    Nur ein kleines Beispiel: Eine Frau schrieb mich an, ob ich nicht mit ihr verreisen und die Nacht mit ihr in einem Hotelzimmer verbringen möchte. Sie machte mir mit drastischen Worten deutlich, was dann in diesem Zimmer geschehen sollte. … Wohlgemerkt, eine Frau, mit der ich vorher nicht einmal gechattet hatte.

    Vielfach denke ich aber auch, dass sich hinter diesen Leuten oftmals gefakte Geschlechter, gestörte Individuen, oder einfach nur Leute verbergen, die sich einen Spaß daraus machen, Leute zu veralbern.
    Dass ich gerade Jappy als schlechtes Beispiel hervorhebe liegt daran, dass ich dort auch die schlechtesten Erfahrungen gemacht habe.
    Zum ersten Mal kam ich auf Jappy, als ich es als eine gute Idee empfand, per Internet eine nette Frau zu finden. Dass daraus nichts geworden ist, muss ich wohl gar nicht erst beschreiben.
    Beim zweiten Mal hat mich eine Freundin dazu überredet, dort zu schreiben. Das war mehr oder weniger eine gute Zeit bei Jappy. Bis auf einmal die Spinner immer mehr und mehr wurden.

    Auch bei einer anderen Plattform habe ich mein Glück versucht und tatsächlich eine Frau gefunden, die mir ihre Bewunderung für meine Texte ausgesprochen hat. Dies schmeichelte mir und ruck/zuck waren wir auch schon verabredet und trafen uns an einem romantischen Ort. … Leider ist auch daraus nichts geworden, da ich bereits nach zehn Minuten Gespräch merkte, dass ich mit dieser Frau nur Ärger haben würde. (Es war nicht ihre Schuld. Ich war mir jedoch sicher, dass wir nicht zueinander passen würden.) Ich habe ihr danach nie wieder geschrieben und sie auch nie wieder angerufen. Das hatten wir vereinbart, nachdem unser Treffen so unglücklich verlaufen war.

    So. Das war mal mein Erfahrungsbericht zu Freundschaften, die per Internet entstehen, oder auch nicht entstehen.

    (Tut mir leid, dass es so lang geworden ist. Aber wenn ich erst mal an der Tastatur bin, kann ich mich selten bremsen. :roll: )

    Liebe Grüße.

  5. P. S.

    Hallo Conny. :tach:
    Habe doch noch etwas vergessen.

    Du schriebst ja davon, dass Du Deine Webcam nicht angeschlossen hattest. Das finde ich i-wie lustig.

    Ich habe ja auch eine Webcam und die habe ich schon einmal in Betrieb gehabt. Aber ich bin mit ihr noch niemals on-line gegangen. Ich bin einfach nicht der Typ dafür, sich per Video zu präsentieren. Meine Freundin wollte auch immer, dass ich die Webcam anschließe, aber letztendlich hatte sie sich damit abgefunden, mit mir »nur« per Text zu kommunizieren. … Tja, das geht auch. ;o)

    Insofern ist meine Webcam für mich so ein Ding, wie für Dich dieses komische Rührgerät (aus dem Video), das man in die Milch tun kann. —> Gekauft, ohne genau zu wissen, ob man es braucht. :smnoe:

  6. Chatten per Webcam ist so gut wie nie mein Ding. Aber mich zu zeigen, damit habe ich kein Problem, wäre als YouTuber auch seltsam wenn ich kamerascheu wäre. xD
    Aber da hast ja doch einige Erfahrungen gemacht. Also ich hab dank Chat meinen Ehemann gefunden, daher bin ich nicht negativ gegen Chats eingestellt. xD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.