Sonntag, März 11th, 2012 | Author:

IMAG0088Mittwoch

Am Mittwoch kam ich nicht in die Puschen. Ich trödelte wie irre. Erst um 14:30 Uhr bin ich mal auf dem Messegelände eingetrudelt und begab mit mit dem Shuttle Bus direkt zur Halle 6 zur Webciety.

Ich schaute mir die Rob Vegas Show an und durfte sogar die rechte Hand sein – von einer Puppe nicht von Rob.

Danach wurde gequatscht und gequasselt mit lauter netten Menschen. War richtig nett. Zu viert begaben wir uns noch in Halle 26 zum Twittwoch. Leute, ich kann echt nicht mehr weit laufen. Das ist die Hölle. Sobald ich dann wieder sitze ist es ok aber je länger die Strecke umso stärker die Schmerzen. Es nervt wirklich sich ständig darüber Sorgen zu machen wie weit man irgendwohin wohl laufen muss um sich dann auszurechnen wie man das am Besten schafft. :(

IMAG0078Donnerstag

Am Donnerstag war in Hannover Üstra Warnstreik. Super Idee Leute. Ernsthaft. Genau wenn Cebit ist. Ok nachvollziehbar wieso es genau dann war….. Dennoch, ich fand es doof. Ich wollte dann mit dem Auto zur Cebit fahren aber Pustekuchen. Meine Autobatterie war solidarisch und streikte mal eben mit. Scheibenkleister. Ok also wieder aussteigen und sich was einfallen lassen. IMAG0081Kaum aus dem Auto ausgestiegen fuhr ein Taxi an mir vorbei. Ich hab gewunken und der Fahrer kurbelte das Fenster herunter und rief “2 Minuten” und fuhr davon. Die Zeitangabe stimmte sogar ungefähr, da war er wieder da. Er hatte nur einen Fahrgast abgesetzt. So kam ich dann dank Taxifahrer zum Hauptbahnhof. Von dort fuhren Shuttlebusse direkt zur Cebit. Hat wunderbar geklappt. Ich filmte dann das Panel “Entwicklungen im Bewegtbild im Web”.

Ein sehr interessantes und teils auch lustiges Panel mit Rob Vegas und Clixoom. Gegen frühem Nachmittag machte ich mich wieder auf den Weg nach hause. Die Cebit erschien mir durch den Streik etwas leerer als tags davor und ich war auch nicht wirklich motiviert länger zu bleiben. Am Ausgang – nachdem meine Füße mir umfangreich mitgeteilt hatten, dass sie keinen Bock mehr hätte – ließ ich mich als Presse akkreditieren.

Freitag

IMAG0090Der für mich letzte Tag meiner Cebitbesuche. Eigentlich hatte ich vor früh da zu sein aber da mein Mann frei hatte und ich noch daheim zu tun hatte, wurde es doch ungefähr 14 Uhr bevor ich auf der Cebit aufschlug. Was war ich froh dass ich wieder ganz locker mit der Straßenbahn hinkam. Meine Füße überlebten den Besuch auch gut da ich sie mit Klebeeinlagenpolstern (oder wie heißen die Dinger?) besänftigte. Auch musste ich nicht umständlich mit dem Bus auf dem Gelände fahren (ich fuhr grundsätzlich immer falschherum) sondern ich konnte eines IMAG0094der PresseAutos nehmen und mich hinfahren lassen wo ich wollte. Meine Schmerzen konnte ich damit auf jeden Fall geringer halten als noch am Vortag. Kaum bei der Webciety angekommen traf ich Schlag auf Schlag Menschen, die ich entweder schon live getroffen hatte oder aber aus dem Web schon länger kannte. Ich führte sehr interessante und humorvolle Gespräche. (Nein Niko Du bekommst keine Alimente, ich habe Dich nicht geschwängert….)

Abends war dann die t3n Bloggerparty. Kostenlose Getränke und nette Gespräche mit guter Musik. Was will man da mehr? :) Abends fuhr mich Herr Holzwurm dann noch nach Hause. Vielen lieben Dank nochmals dafür.

Fazit

Insgesamt waren es für mich körperlich recht anstrengende 3 Tage aber ich hatte sehr viel Spaß und es war sehr interessant. Ich werde nächstes Jahr auf jeden Fall wieder zur Cebit fahren. Das lasse ich mir nicht entgehen :)

Ein paar verpasste Panels werde ich mir jetzt die Tage noch im Archive anschauen. Wenn Ihr auch einmal gucken wollt, was für Panels so liefen, dann könnt Ihr das hier tun.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>