Rechnung vom Zahnarzt – private Absicherung

489815_web_R_K_B_by_Gerd Altmann_pixelio.de Meine Wurzelbehandlung ist endlich abgeschlossen. Nach vielen vielen Zahnarztbesuchen ist der Zahn endlich fertig. Da es ein Backenzahn war, wurde die Kunststofffüllung nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen und ich muss selbst für die Kosten aufkommen. Ein kleiner Zuschuss wurde von der GKV (gesetzliche Krankenversicherung) beigesteuert, der Hauptteil bleibt jedoch an mir hängen.

Da bin ich froh dass ich eine private Krankenversicherung besitze, welche die übrig gebliebenen Kosten zu 50% übernimmt. Gerade bei hohen Rechnungen für Zahnersatz hat sich das bei mir schon gelohnt. Meine Zähne sind leider sehr anfällig so dass ich wohl mein gesamtes Leben lang meinen Zahnarzt fast mehr sehe als meine Ehemann…. ok das war übertrieben aber meine Zahnärztin meinte schon, dass ich wohl besser einen Zahnarzt geheiratet hätte….

Leistungstechnisch ist eine private Krankenversicherung der gesetzlichen Krankenversicherung natürlich weit voraus. Auch preislich ist diese für viele Menschen durchaus lohnenswert. Für den selben Beitrag bekommt man oft deutlich mehr Leistung. Es hat schon Vorteile wenn man die freie Arztwahl hat oder sich im Krankenhaus in ein 1-Bett Zimmer legen kann und der Chefarzt einen behandelt. Die Möglichkeiten zum Heilpraktiker zu gehen oder sich eine gute Brille sich durch Zuschüsse leisten zu können sind Dinge, auf die ich nicht verzichten möchte.

Doch bevor man sich für eine private Krankenversicherung entscheidet sollte man vergleichen. Solch einen Vertrag schließt man meist fürs Leben ab und da sollte man sicher sein was man möchte. Die Anbieter zu vergleichen sollte für jeden ein Muss sein.

Ebenfalls ratsam ist es zusätzlich eine kleine Rentenversicherung in ca. doppelter Höhe des Krankenversicherungbeitrages abzuschließen. So sichert man seinen Krankenversicherungsbeitrag fürs Alter ab. Dieser wird mit der Zeit etwas steigen (es wird ja immer alles im Leben teurer) und im Alter fällt das Gehalt weg so dass man mit dieser Renten den Beitrag abgesichert hat.

3 thoughts on “Rechnung vom Zahnarzt – private Absicherung

  1. Ich leide genauso wie du, muss auch ständig zum Zahnarzt.
    Die Rechnungen sind dementsprechend hoch und deshalb habe ich vor ein paar Jahren auch meine Versicherung gewechselt!
    Ich habe es seit dem noch nicht bereut, da die Kosten für mich enorm geringer geworden sind!

  2. Allein meine Krankentagegeldversicherung hat mir damals schon unheimlich über die Runden geholfen als meine Krankheit ausbrach. Sonst wäre ich sicherlich nicht über die Runden gekommen in der harten Zeit.

  3. …oder man macht es so wie Bea und legt sich eine Krankheit zu die ansich schon Chefsache ist :-)
    Die Idee mit der Rentenversicherung als PKV-Finanzierung ist genial, danke!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.