Das eigene Glück baut auf dem Glück Anderer

Ich war gerade bei der Massage. Im Anschluss nach selbiger sah ich im Wartebereich ein Beautymagazin auf einem Stuhl liegen. Ich griff danach und guckte es mir einmal an, da ich es nicht kannte. Ich dachte das wäre normale Lektüre von der Praxis aus.

Da kam ein Mann, setzte sich auf den Stuhl daneben und sagte:" Das dürfen Sie gern behalten. Ich brauche es nicht mehr."

Es war seines und er hat es mir einfach geschenkt. Das war echt lieb. Ich hab mich vielmals bedankt.

Als ich draußen auf den Fahrstuhl wartete, hörte ich wie er sich freute: “Hach so macht man andere Menschen mit Kleinigkeiten glücklich. Das macht mich selbst glücklich.”

Wundervolle Einstellung. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.