Omas Eindrücke, defekter PC und nette Mahlzeiten

IMG_4826Am Mittwoch waren mein Mann und ich bei meinen Großeltern zum Essen eingeladen. Bevor wir hinfuhren sind wir mit den Hunden Gassi gegangen und da bin ich kurz zu Oma ins Pflegeheim gegangen. Shira nahm ich mit rein. Ich musste eh den Pflegevertrag noch abgeben. Oma saß auf ihrem Zimmer, ihr Hörgerät war nicht eingeschaltet. Sie freute sich sehr Shira und mich zu sehen. Sie strahlte übers ganze Gesicht.

Ihr gefällt es dort, alle wären sehr zuvorkommend und sehr freundlich. Ihr sei aber etwas langweilig.Und sie würde immer gefragt ob sie Hilfe beim Ankleiden bräuchte und sie wüsste nicht was sie da antworten solle und dann sagt sie immer, sie könne das allein. Sie hat sich also immer allein an und ausgezogen. Ich habe dann mit dem Pflegepersonal gesprochen und auf mehr Kontrolle bei ihr hingewiesen weil sie dazu eben nicht allein in der Lage ist. Man werde dann nun genauer bei bleiben. Oma sei schwer zu motivieren ihr Zimmer länger zu verlassen. Sie ziehe sich immer wieder zurück. Von selbst geht sie nicht auf Andere zu. So wäre das laut meiner Großtante auch schon früher in Kur immer gewesen. Aber Oma berichtet dass ihr ihr Zimmer und die Einrichtung gefällt. So wie ich hörte, hat sie aber wohl schon Zeitschriften mitgehen lassen und hat es irgendwie geschafft das Wasser in ihrem Badezimmer abzudrehen. Das jedenfalls erzählte meine Großtante.

IMG_3981Wir fuhren danach zu meinen Großeltern. Es war warm und ein schöner Tag. Wir ließen die Hunde frei im Garten rumlaufen und die 2 wälzten sich erstmal gründlich auf dem Rasen. Dann aßen wir Kartoffeln, Erbsen und Wurzeln und Putenkeule. Es war sehr lecker. Wir schauten uns dann Opas PC an und packten ihn ein. Er muss neu aufgesetzt werden. Das können wir aber hier daheim besser. Bevor wir wieder heimfuhren, setzten wir uns noch ein Stündchen in den Garten und die Hunde tollten noch rum. Blacky und Shira sind klasse Vertikutierer.

Gestern bekamen wir Besuch von Tobi, Helene und Vanessa. Wir aßen Schnitzel mit Spargel und Kartoffeln. Als Nachtisch gab es Wackelpudding und Schokopudding mit Vanillesoße. Man muss auch mal sündigen dürfen. :) Es war ein netter Abend und ich freu mich schon auf das nächste Mal. Nur doof, dass es bei uns in der Bude immer so warm ist und das trotz Luftkühler.

Heute werden mein Mann und ich wieder das Schuften aufnehmen. Wir haben noch 3 Kisten mit Kleidung, welche wir fotografieren und bei Kleiderkreisel einstellen wollen. Auch muss ich mich noch um Opas PC kümmern. Einzig dass ich seitdem wir bei Oma und Opa waren tierische Probleme mit dem Rücken habe, das nervt. Ich habe wieder den steckenden Schmerz in der linken Seite welcher bis ins Bein zieht. Das ist eindeutig wieder mein Bandscheibenvorfall. Echt nervig. Tabletten wirken überhaupt nicht und ich kann es nur aushalten bis der Schmerz aufhört. :(

2 thoughts on “Omas Eindrücke, defekter PC und nette Mahlzeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.