Conny war in der Hauptstadt

Es begab sich, dass sich mir die Gelegenheit bot unsere Hauptstadt zu besuchen. Ich freute mich sehr dass Robert so nett war mich mitzunehmen. Die Fahrt verging wie im Flug und schon standen wir vor Ninas Haus. 4 Jahre kennen wir uns bereits und hatten uns noch nicht ein einziges Mal gesehen. 4 Jahre in denen wir zu sehr sehr engen wenn nicht besten Freundinnen wurden und das alles ohne uns zu sehen. Das änderte sich am vergangenen Mittwoch. Endlich sahen wir uns. Wir fielen uns in die Arme und freuten uns total.

IMAG0438IMAG0453

IMAG0444

 

IMAG0455Endlich lernte ich ihre Meeris, ihre Hamster und Sammy sowie Tyson kennen. Der gesamte Zoo war da. :) Wir quasselten und quasselten, Nina machte Kekse, wir bestellten Pizza und Cheeseburger (der beste den ich je gegessen habe), waren einmal zusammen Gassi und machten sogar ein Let’s Play Video. :)

Es war richtig toll. :) Am nächsten Tag fuhr Nina mit einer Freundin nach Leipzig um dort ihren neuen Kastraten abzuholen.  Ich war dann von ca. 11 Uhr an allein in ihrer Wohnung. Meine erste Handlung so ganz allein: Baden.

IMAG0469

Nina hat total das Mädchen-Badezimmer. Das muss man echt gesehen haben. :)

IMAG0458IMAG0470

Ich finde es saugeil. :) Und vor allem regt es einen dazu an einfach mal verrückt zu sein. ;)

c8d8244444b411e287a122000a9f13ec_7

Was mich an Ninas Wohnung außer der wirklich tollen Deko noch beeindruckt hat, ist die Aussicht.

3dae0a48445311e2a98422000a9f1513_7

So hoch oben eine Wohnung zu haben, das hat was. Außer wenn der Fahrstuhl ausfällt – ne da bleibe ich dann doch lieber ein paar Etagen tiefer. :)

Am Nachmittag holte mich Robert dann wieder bei Nina ab und wir fuhren zum Learntank ins Axel Springer Haus. Dort wurde gerade für den Spendenmarathon der Aktion “Ein Herz für Kinder” aufgebaut Der Learntank Event war sehr interessant.. Am Besten gefiel mir was die Speaker vortrugen. Danach gab es einen Workshop an mehreren Tischen. Am Ende stellte jeder Tische die Ergebnisse vor, so auch ich die Ergebnisse von unserem Tisch. Der Austausch war gut und die Atmosphäre locker.

Im Anschluss sind ein paar von uns noch in das kleine Lokal Café Journale gegangen und aßen etwas.

IMAG0510 

Trotz des Wetters kamen Robert und ich gut wieder in Hannover an.

Ich hatte sehr viel Spaß in Berlin und freue mich schon im Mai wieder dort zu sein. Es waren tolle Tage für die ich mich bei Nina und Robert bedanke. :)

2 thoughts on “Conny war in der Hauptstadt

  1. Meeeh! Da knipst du ausgerechnet die Ecke die noch nicht fertig gestrichen ist und wo noch Malereiutensilien stehen -.- wie vorteilhaft :yeahsm: ;o)

    Ich fands mega die endlich mal live zu erleben! ^^ Ich freu mich schon sehr aufs nächste Mal :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.