Blogparade: Zeigt und benutzt Eure alten Handys

IMG_8799

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Da gibt es eine interessante Blogparade, die mich sofort ansprach. Man soll sein altes Handy rauskramen und benutzen.

IMG_8800IMG_8801IMG_8802

Nokia 2110

Das Nokia 21140 war mein allererstes Handy. Ich bekam es gebraucht 1997 zu Weihnachten von meinen Eltern geschenkt.Da war ich gerade 17. Ich habe dauernd mit dem Teil telefoniert, jedoch gratis. :) Nein meine Eltern haben nicht für mich gewählt, ich habe nur gern 0800 Nummern angerufen. xD

IMG_8820

Nun wollte ich es für diese Blogparade benutzen und war sogar überrascht dass der dicke Akku noch funktioniert. :) Doch leider funktioniert keine meiner Handykarten mehr in dem Handy, denn es akzeptiert nur D-Netz Karten. Da gabs noch kein Dualband….

IMG_8803

Nokia 5110

Das nächste Handy wurde das 5110. Es ist das stylischste meiner Handys. Ich liebte die Wechselcover.

IMG_8804

Nokia 6110

Das 6110 bekam ich erst viel später als ich für eine Geschäftsnummer ein extra Telefon brauchte. Ich hatte nie eine echte Bindung zu diesem Handy aufgebaut.

IMG_8805

Nokia 3210

Dies 3210 gehört meinem Mann. Ich selbst habe es auch oft benutz jedoch nicht von ihm sondern von meinem Ex. Ich hatte damals sogar einen Testbericht zu diesem Handy geschrieben.

IMG_8817

Nokia 3310

Das 3310 hatte zuerst mein Mann und dann wurde es zu meinem. Ich finde diese Hülle auch sehr schick.

IMG_8806

Nokia 3510

Das Nokia 3510 wurde zu meinem Arbeitshandy. Hier hatte ich nur eine Nummer für Kunden.

IMG_8807

Nokia 5210

Das sogenannte Handwerkerhandy hatte es mir angetan weil es auf dem Campingplatz ja doch mal etwas ruppiger zugehen kann.

IMG_8808

Nokia 6310

Das 6310 wurde auch nur ein Ersatzhandy welches ich von meiner Ma bekam nachdem einige meiner Handys den Akku aufgaben….

IMG_8809

Sony CMD-J70

Das Sony gehörte meinem Mann. Er hatte es recht gern gemocht aber die Menübedienung war eigentlich sowas von grottig…. mit einem Drehrad…. ne nix für mich gewesen.

IMG_8810

Nokia 6100

Das Nokia 6100 benutze ich heute noch. Immernoch wunderbar klein und die Qualität beim Sprechen ist gut.

IMG_8811

Nokia 6220

Das 6220 war das frühere Handy meines Mannes und ist nun bei mir im Einsatz.

IMG_8812

Nokia 6300

Das 6300 läutete bei uns die Neuzeit ein – langsam zumindest. Samt 2 Luftkühlern und 2 CD-Radio-Weckern kamen gleich 2 dieser Schätzchen zu uns. 2 Jahre im Einsatz gewesen, sind es nun nur noch reine Telefonier-Handys.

IMG_8813

HTC Wildfire

Das erste Smartphone meines Mannes. Nach nur 6 Monaten hat er es mir abgetreten, da ihm das Display zu klein war. Nun nutze ich es als reines Telefonierhandy für meine Festnetzflat.

IMG_8814

HTC Desire HD

Mein allererstes Smartphone und noch immer mein aktuelles Handy. 2 Jahre schon begleitet es mich und bisher reicht es für mich noch aus. :) Auf ein Smartphone wechselte ich nachdem ich bei Treffen mit anderen Bloggern erkannte wieviele Einsatzmöglichkeiten es gibt. Ich denke irgendwann dieses Jahr werde ich mich wohl mit einem neuem Handy anfreunden.

IMG_8815

Samsung Galaxy S plus – GT-i9001

Und dies ist das aktuelle Handy meines Mannes. Mit diesem ist er zufrieden, doch er liebäugelt bereits mit einem anderem, aber ich lege noch mein Veto ein. Wenn ich mit meinem Desire HD noch zufrieden sein kann, dann er mit diesem deutlich besserem auch. :)

Der Erfahrungsbericht

Für mich war es jetzt kein besonderes Erlebnis mein Smartphone nicht zu benutzen, denn ich benutze oft tagelang mein Smartphone nicht. Zumindest wenn ich daheim bin benutze ich mein Smartphone null und gar nicht. Geh ich jedoch aus dann sieht es schon deutlich anders aus. Ich habe unterwegs durchaus mein Smartphone vermisst. Keine Möglichkeit des Fotografierens…. wie nervig. Mal eben Twitter oder FB checken…. keine Chance. Schade. Aber verkraftet habe ich es dennoch. Statt eben einen Routenplaner aufzurufen, fragt man halt am Straßenrand jemanden nach dem Weg. Das ging früher, das geht auch heute noch. :)

Was interessanterweise besser läuft als heute ist das Schreiben von SMS. Wobei ich heute gar keine SMS mehr schreibe sondern nur Facebook Nachrichten. Aber das Tippen geht doch schneller. Seltsam. Meine Finger sind das alte Schreiben von SMS doch noch gewöhnt. Scheint wie Fahrradfahren zu sein, man verlernt es nicht.

Dennoch würde ich mein Smartphone nicht mehr missen wollen.

Die Fragen

Habt Ihr das mobile Internet sehr vermisst?

Nur während ich unterwegs war. Daheim störte es mich nicht. Es fehlt mir vor allem bei Veranstaltungen wenn man einen Hashtag verfolgen will, aber nicht wenn man privat was trinken geht.

Könnt Ihr eventuell schneller mit T9-Texterkennung und physischer Tastatur eine SMS schreiben als zuvor mit dem Touchscreen?

Bin mit T9 doch etwas schneller. Aber nicht soooo viel.

Ist es nicht schön sich mal keine Gedanken über den Akku zu machen?

Ich muss mir bei allen Handys Gedanken über den Akku machen. Das war damals nicht anders als heute….. ich konnte schon immer jedes Handy leer nudeln…. und das in kürzester Zeit.

Ist Euer Empfang eventuell besser als Euer Smartphone? (Alte Handys haben oft einen sehr viel höheren SAR-Wert)

Also da stellte ich nicht wirklich einen Unterschied fest.

Habt Ihr statt SMS oder sonst WhatsApp zu benutzen, lieber mehr telefoniert als mit Eurem Smartphone oder doch mehr SMS geschrieben?

Weder noch. Ich telefoniere wirklich wenig mit dem Handy. Am meisten nutze ich das mobile Internet und Facebook Nachrichten. Das ging dann natürlich alles nicht und es wurde zum reinen Notfall-Telefonie-Handy.

Hattet Ihr Probleme, wie bspw. das das SMS-Postfach voll ist und Ihr keine SMS mehr empfangen könnt?

Nein, ich schreib schon seit Jahren so gut wie keine SMS. Schon bevor es Smartphones gab stellte ich das SMS schreiben ein.

Was haben Freunde, Bekannt oder Passanten gesagt, getan oder wie geschaut, dass Ihr noch mit so einem alten Handy unterwegs seid?

Da sagte keiner was. Die gucken gar nicht so genau hin.

Was war das Schlimmste einen Tag lang das alte Handy zu benutzen?

Nicht bei Facebook und Twitter mal eben aus Langeweile die Timeline lesen zu können während man irgendwo wartet.

Haben Euch bestimme Apps, die Ihr sonst täglich benutzt, gefehlt?

Jepp wie schon erwähnt Twitter und FB.

War es dein erstes Handy? Hat es eine Geschichte?

Mein erstes Handy war das oben erwähnte Nokia 2110. Eine Geschichte hat es nicht wirklich. Ich hatte es dauernd mit mir rumgeschleppt, sieht furchtbar aus und stundenlang habe ich mit dem Ding telefoniert…. Zu der Zeit hatte ich diese kostenlosen Flirtlines für mich entdeckt, himmel was ne irre Zeit….

Warum “hortest” Du das Handy noch und hast es noch längt nicht auf eBay verkauft oder recyclt?

Eine gute Frage auf die ich ehrlich gesagt keine Ahnung habe. Viele der alten Handys sind noch in Benutzung weil ich so viele kostenlose Handykarten rumfliegen habe. Mit einer surf ich gratis, mit einer kann ich 100 Min. fremde Handynetze anrufen, mit einer gratis ins Festnetz telefonieren und eine hat 30 Frei SMS im Monat. Da läppert sich was zusammen. Kein Wunder dass ich so gut wie nie eine Handyrechnung erhalte. *schulterzuck* Aber außer 2 Smartphones nehme ich unterwegs keine Handys mit. Die anderen Handys sind nur für daheim.

Eines steht jedoch fest:

IMG_8816

Früher hatten Handys noch Cover und die waren deutlich stylischer als heute die Smartphones. :)

5 thoughts on “Blogparade: Zeigt und benutzt Eure alten Handys

  1. Hallo Conny,

    vielen Dank für Deine Teilnahme an meiner Blogparade.
    Dein Beitrag gefällt mir sehr gut! Man kann deine Handy-Geschichte sehr schön nachvollziehen. Du hast Dir auch sehr viel Mühe mit den Fotos von jedem Handy gegeben. Vor allem das Nokia 2110 faziniert mich und hat mich mit der ausziehbaren Antenne an mein erstes Handy erinnert: dem Trium Astral.
    Damals hat mich eine SMS noch 0,49€ gekostet. Wahnsinn. Wie oft ich mir eine neue Prepaid-Aufladekarte kaufen musste.

    Beim Nokia 5110 stimme ich Dir zu: Die Covers waren wirklich mega stylisch. Vor allem dein Coca Cola-Cover find ich cool. Mit den heutigen Klebefolien wechselt man nicht mal eben einfach so sein Cover…

    Früher war alles besser. :D

    Viele Grüße,

    Christopher

  2. Hallo Christopher,
    ich hab gern mitgemacht. Fand die Idee der Blogparade einfach toll. Freut mich dass Dir mein Beitrag gefällt. :)
    Die Kosten für die ersten SMS – puh keine Ahnung mehr. Das war teuer. Sooo teuer…..
    Nur werde ich mich nun wohl doch mal von ein paar der alten Handys trennen. Sie liegen zur Hälfte ja nur in der Schublade rum. Aber das Erste werde ich wohl behalten. :-D
    Lg
    Conny

  3. hallo conny

    Supper blog von dir, und nur schön noch alte zeiten da zu sehen.

    Ich nutze heute noch im alltag das nokia 6110 und 6150 möchte sie nicht mehr missen.

    Arbeite auf dem Bereich mobilekommunikation auch mit smartphones aber wenn ich ehrlich bin, kommt nichts an die guten alten teilen ran. ;-)

    Danke dir für deinen guten blog und wünsche noch eine gute Zeit und hoffe auch noch mit den alten guten stabilen oldies.

    LG
    Rene

  4. Hallo

    Habe noch so ein altes Handy von damals kann ich damit eignlich noch telefonieren
    Was für karten muss ich haben.

    Mfg.Roger

  5. Schade, hab erst grad Eure Blogs gefunden. Ich sammel seit 2002 Mobilteleofone und hatte auch alle mal kurz oder lang in Betrieb. Besonders die 1992er Portys Orbitel 901 (hatte ich 2006 noch in Benutzung) und Motorola International 1000 waren der Hingucker schlechthin. SMS? Fehlanzeige. Auf meienr Wunschliste steht aber noch der „Knochen“, das Motorola International 3200 oder Bosch’s Cartel S2G.

    @Roger, Prepaid D1 oder D2 im SIM Normalformat sollte jedes Mobiltelefon schlucken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.