Rote-Bete-Risotto mit geröstetem Kürbiskern-Schinken-Knusper

IMG_9122

Gestern war wieder Kochzeit. Dieses Mal wollte ich das Rote-Beete-Risotto mit geröstetemKürbiskern-Schinken-Knusper ausprobieren. Auf dem Foto sah es nicht besonders lecker aus aber Conny lässt sich davon nicht entmutigen und ging frisch, fromm, fröhlich, frei ans Werk. :)

IMG_9127

An Zutaten wurde 1 Schalotte, 1 Knoblauchzehe, 200g Risottoreis, 120ml Rote Beete Saft, 500g Rote Beete, 80g Bauernschinken und 20g Kürbiskerne mitgeliefert. Selbst brauchte ich noch 700g Gemüsebrühe und 100ml Weißwein. Und oh Wunder, beides daheim gehabt. Sogar die Weißweinflasche bekam ich auf. Juhuu. :D

IMG_9125

Die Zubereitung war nicht sooo schwer. Schalotte und Knoblauch würfeln und andünsten, Risottoreis mitdünsten dann mit Rote Beete Saft und Weißwein ablöschen. Brühe immer mal wieder dazu und die Rote Beete rein. nach 20 Min. (bei mir eher 27 Min.) fertig. Schinken in streifen schneiden, Kürbiskerne dazu in eine Pfanne und 4 Min. ohne Öl anbraten. Das war es auch schon. Noch ein wenig mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

IMG_9126

Geschmacklich war es überraschenderweise wirklich interessant. Das Meiste machte der Schinken und die Kürbiskerne aus. Ohne wäre es recht langweilig im Geschmack. Aber vor allem die Kürbiskerne, welche den Schinkengeschmack gut annahmen, waren grandios in der Kombination. Von der Menge her war es reichlich. Insgesamt 4 Mahlzeiten lang habe ich damit bestritten. Nach 3 Mahlzeiten war nur das Kürbiskern-Schinken-Gemisch alle. Mist. :) Würde ich es nochmal kochen, vielleicht.

6 thoughts on “Rote-Bete-Risotto mit geröstetem Kürbiskern-Schinken-Knusper

  1. Hi Conny,
    sieht echt lecker aus, yummi;)
    Mach doch mal wieder was süßes, dein Käsekuchen ist auf jeden Fall sehr gut hab ihn schon nachgemacht. Kennst du dich mit Glasuren für Kuchen aus? Habe Cupcakes gemacht und wollte sie lecker dekorieren aber irgendwie werden die Frostings/Glasuren nie so wie ich es gerne hätte? Vielleicht hast du ja ein paar Tipps! LG

  2. Ich bin mal so frei und empfehle als Glasur Puderzucker mit Kirschlaft zu vermengen. Super lecker, hübsch rosa und ganz einfach :)
    Bei Frostings kann ich die mit Frischkäse oder Marshmallows empfehlen. Buttercreme ist mir auch noch nie gelungen -.- ^^

  3. Hmm das sieht echt lecker aus :)
    Leider mag ich keine Rote Beete..
    Aber im Prinzip würde es mich schon reizen es mal zu probieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.