Mit Bärlauchpesto gratinierte Schweinesteaks an aromatischen Cocktailtomaten und Linguine

IMG_9139

Heute gab es mit Bärlauchpesto gratinierte Schweinesteaks an aromatischen Cocktailtomaten und Linguine. Ich freute mich auf dieses Gericht besonders, da ich hoffte, dass mein Mann mal mitessen würde.

An Zutaten wurde 40g Bärlauchpesto, 2 Schweinesteaks, 250g Cocktailtomaten, 1 Schalotte, 1 Knoblauchzehe und 250g Linguine geliefert. Ich selbst brauchte neben Gewürzen noch 100ml Gemüsebrühe, Paniermehl und Butter. Die Zubereitung war echt easy. Fleisch 1 Min. je Seite scharf anbraten und ab aufs Backblech und dann mit dem Pesto, welches vorher noch mit 2 EßL Butter und 3 Eßl Paniermehl vermischt wurde, bestreichen und für 20 Min. in den bereits auf 160 Grad vorgeheizten Umluftofen. Linguine 8 Min. kochen. Schalotte und Knoblauch fein würfeln und 3 Min anbraten. Dann für 2 Min. noch die halbierten Cocktailtomaten dazu packen. Das Ganze mit der Gemüsebrühe ablöschen, aufkochen und dann mit Salz, Pfeffer, Zucker und 1 Eßl. Butter abschmecken. Das wars.

IMG_9144

Geschmacklich fand ich die Nudeln mit den Tomaten mega lecker. Das würde ich auch als alleiniges Gericht nochmal machen auch ohne das Fleisch. Das Pesto hat mir null gefallen, das Fleisch, war halt Fleisch…. Aber die Nudeln mhhhh mit den Tomaten lecker. Das wird nochmal gekocht. Tja und mein Mann? Der hats stehen gelassen. Er mochte gar nichts davon.

2 thoughts on “Mit Bärlauchpesto gratinierte Schweinesteaks an aromatischen Cocktailtomaten und Linguine

  1. Das finde ich aber gar nicht nett von deinem Mann, er hätte doch wenigstens mal probieren können. ;) Nee im ernst, sieht echt total lecker aus! Hast du ein schönes Suppenrezept?

  2. Er hat es probiert, immerhin. Das ist schon viel wert. Es ist sehr schwer etwas für ihn zu kochen, was er auch mag, da er nur wenige Zutaten leiden kann. :) Ein schönes Suppenrezept, puh nicht wirklich. Suppen habe ich nie viele gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.