Pizza-Bestellung des Grauens – und doch happy

IMG_8307

Am heutigen Valentinstag wollte mein Mann Pizza bestellen. Ok, wieso nicht. Gesagt getan. Über eine Onlineplattform suchten wir bei einem lokalen Bringdienst unsere Pizza aus. Ein guter Bringdienst – soviel vorweg – wir bestellten dort schon 5 Mal und hatten nie Probleme.

Nach 60 Minuten Wartezeit rief ich mal beim Pizza Bringdienst an. Der Fahrer war gerade raus. In ca 10 Minuten sei meine Bestellung da. Nach insgesamt 80 Minuten war sie da. Ich war freundlich und gelassen, es war mir gleich. Ich hatte bei der Bestellung extra reingeschrieben dass bei C. Diedrichs geklingelt werden soll. Na ratet mal wo geklingelt wurde…. genau bei Oma. Oma war somit wach. Ich blieb ruhig, der Fahrer entschuldigte sich, ich war ihm nicht böse, ich kenn das Problem dass einfach nie gelesen wird was ich da reinschreibe…. Ich brachte Oma wieder zu Bett nachdem ich ihre Schimpftirade über mich ergehen hab lassen.

Nun endlich gings zur Pizza, die immerhin noch warm war. Doch das Erste was ich sehe: Mein Mann puhlt Zwiebeln von der Gyros-Pizza runter. “Hast Du nicht dazu geschrieben, dass ich es ohne Zwiebeln will?” Klar hatte ich. *ausatmen* Gut ein wenig runterfummeln das Zeug, geht ja alles. Wir aßen unsere Pizzen. Gut war. Dann wollte ich als Nachtisch meinen Salat essen. Ich griff in die Tüte und zog Joghurt Dressing raus…. dabei hatte ich Essig/Öl bestellt.

Das war dann zuviel des Guten.

Ich rief an und sagte wortwörtlich (aber ganz ruhig und toternst):

Als wir 80 Minuten warteten – da sagte ich nichts.
Als meine Oma geweckt wurde, weil mein Klingelhinweis nicht gelesen wurde – da sagte ich nichts.
Als mein Mann Zwiebeln auf der Pizza hatte obwohl wir schrieben dass keine drauf sollen – da sagte ich nichts.
Aber als ich nun statt Essig/Öl Dressing Joghurt bei meinem Salat fand – da sag ich nun was.

Ich konnte nicht anders, ich musste lachen. Der Mann am Telefon fiel ein und entschuldigte sich dass soviel schief gegangen ist. Er hatte vorher schon jeden Satz mit einem “Ohje” quittiert.

Ende vom Lied: Wenn ich morgen anrufe bekommen wir 2 Pizza gratis geliefert. :) Damit sind wir auf jeden Fall happy. Klaro, wer nicht bei Gratis-Fressi oder?

Da sag nochmal einer dass Freundlichkeit nicht die bessere Option bei solchen Dingen ist. :)

5 thoughts on “Pizza-Bestellung des Grauens – und doch happy

  1. richtig so. 80 min – gehts noch. da hätte die ganze bestellung umsonst sein müssen. oder mussten die erst noch den weizen anbauen für den teig !!?? *lol
    aber viell. lieber anrufen als online bestellen.
    hoffe euer valentin war trotzdem noch schön !!

  2. An Valentinstag kann es ruhig länger dauern mit einer Bestellung. Da die sonst wirklich schnell liefern, muss wirklich viel Andrang gewesen sein. Aber ich bestelle viel lieber online, denn so kann ich mit Paypal direkt bezahlen und muss kein Bargeld im Haus haben. :) Ja der Valentinstag war dennoch schön, aber wir haben den in dem Sinne nicht zelebriert oder so. Kleine Aufmerksamkeit uns gemacht und eben Essen bestellt. Das war’s :) Ich wollte nicht ausgehen da an dem Tag doch eh alle ausgehen. Dann lieber einen anderen Tag. :)

  3. Das nenn ich mal klasse Service (zumindest im Nachhinein). Bei uns ging auch schon oft fast schief, aber meistens machen wir ne lange Nase, selten das einmal mal einer entgegen kommt. Sah lecker aus die Pizza und ich liebe Zwiebeln! :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.