Fruchtiges Kokos-Curry mit indischem Paneer auf duftendem Jasminreis

IMG_9394

Heute gabs das letzte der 3 Gerichte der wöchentlichen Kochzauber Box. Fruchtiges Kokos-Curry mit indischem Paneer auf duftendem Jasminreis. Irgendwie hat es Kochzauber mit dem Jasminreis oder? :)

Geliefert wurde für dies Gericht folgende Zutaten: 1 frische Ananas, 1 Möhre, 1 Knoblauchzehe, 1 Bund Frühlingslauch, 150g Jasminreis, 150g Paneer (Masala, rot), 3g Madrascurry, 250ml Kokosmilch.

IMG_9395

Glücklicherweise lag auch eine Zusatzkarte dabei auf welcher Bild für Bild erklärt wurde wie man eine Ananas zerschneidet. Ich habe nämlich noch nie eine Ananas zerteilt. Musste ich über 30 Jahre alt werden um eine frische Ananas zu zerteilen. *kopfschüttel* Dosen waren eben immer praktischer…. Aber glücklicherweise habe ich gute Küchenmesser. Ging auch wirklich leicht. Habe sie ganz sauber in 1cm kleine Würfel zerschnitten.

Dann habe ich die Möhre geschält und längs durchgeschnitten und in 0,56cm kleine dünne Halbmonde zerteilt. Der Knoblauch wurde fein gehackt und der Frühlingslauch in feine Ringe geschnitten. Den Paneer habe ich ebenfalls in 1cm große Würfel zerteilt.

IMG_9396

Der Reis kam in einen Topf mit 300ml kaltem Salzwasser. Auf hoher Stufe zum Kochen bringen und dann runterdrehen auf kleine Flamme und 10 Minuten köcheln lassen.

Eine Pfanne schnappen und darin auf mittlerer bis hoher Stufe die Möhren 5 Min. anbraten. Danach die Ananas, den Paneer, den Knoblauch und die Frühlingszwiebelnmit in die Pfanne hauen und 4 Min. anbraten. Danach noch das Madrascurry für 30 Sekunden mit in die Pfanne hauen und zum Schluss mit Kokosmilch ablöschen. Jetzt nochmal aufkochen lassen und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

IMG_9397

Ich bin kein Fan von Kokosmilch, das erinnert mich immer an Körperlotion, ABER dank Pfeffer und Salz sowie dem Curry war der Effekt dieses Mal nicht da. Mir hat das Gericht geschmeckt. Die Box war somit in dieser Woche ein echter Gaumenschmaus und ein purer Erfolg für meine Geschmacksnerven. :)

IMG_9401

Ja ich bin eine Zusammenpantscherin. Aber so schmeckts mir halt am Besten :-p Mein Mann hat es übrigens gar nicht probiert. Da er keine Ananas mag, suchte ich mir extra den heutigen Tag zum Kochen des Gerichtes aus, denn er ist heute zum Pokern ausgeflogen. :)

6 thoughts on “Fruchtiges Kokos-Curry mit indischem Paneer auf duftendem Jasminreis

  1. Das versuche ich seit über 11 Jahren rauszufinden…..

    Spaß beiseite. Am Liebsten Nudeln mit Gulasch, Nudeln mit Hackfleisch, Pizza, hab ich Nudeln erwähnt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.