Conny und das Kleingeld und eine neue Frisur

Ich bin eine Münzsammlerin. Jawohl. Kleingeld wandert bei mir grundsätzlich in die Spardose. Fast 300 Euro hat mein Münzzähler mittlerweile gezählt und das Glas war so gut wie voll. Da kam ich auf die glorreiche Idee: “Conny, wenn Du gleich zur Massage gehst, nimm doch das Kleingeld in einer Plastiktüre eingepackt in Deiner Handtasche mit und bringe es gegenüber zur Bank.”

Gedacht – getan……

…… BÖSER FEHLER……

Die Deutsche Bank auf der Lister Meile hat keinen Münzzähler. Man muss selbst rollen. Na toll….. Nun stand ich da mit meinem Patent. Tüte voller Münzen und gleich einen Massagetermin….

Was machte ich? Natürlich nahm ich mein Geld halt mit zur Massage. Dort angekommen stellte ich meine Tasche auf den Tresen.  Als es dabei klimperte, schaute mich die Dame komisch an. Ich fragte, ob sie Kleingeld brauche. Habe ihr dann 20 Euro in Kleingeld gewechselt. :)

Nach der schmerzhaft entspannenden tollen Massage bin ich dann zum Friseur. Die Haare brauchten wieder einen vernünftigen Schnitt. Die Dame an der Kasse wurde von mir prompt auch befragt ob sie Kleingeld brauche. “Immer und jederzeit!” Gleich 50 Euro habe ich ihr gewechselt. Danach war es Zeit für meinen eigentlichen Friseurtermin. Ich war wieder beim Chef und er hat wie immer gekonnt meine Haare in Form gebracht. Ich liebe es wenn er meine Haare macht. Ich bin immer sowas von zufrieden! Es wurde nochmal durchgesträhnt und wenn ich schon mal da war, durften auch die Augenbrauen mal wieder professionell in Form gebracht werden. :)

31

Ich habe jetzt keinerlei Stylingprodukte in den Haaren. Bedenkt das bitte. Die sind nur so getrocknet. Aber sie haben schon so mehr Volumen als vorher. Auch mit den Strähnchen bin ich zufrieden. In den nächsten Videos, bei denen ich zu sehen bin, werdet Ihr es ja genauer sehen :)

Und ratet mal wie ich meine 55 Euro für die Frisur bezahlt habe….  genau …. mit Münzen. Und die Dame freute sich wirklich drüber.

Und bevor ich dann heim bin, war ich noch in der Salatbar und habe mir einen persischen Nudelsalat und etwas für’s Abendbrot gekauft. Und na….. genau wieder mit dem Kleingeld bezahlt. Und auch hier wurde sich gefreut. Gerade kleine Geschäfte können immer mal Kleingeld brauchen. Praktisch. So bin ich doch einiges vom Ersparten losgeworden und habe einiges gewechselt. Tja…. sind nur immernoch knapp 150 Euro an Kleingeld da…. werde ich wohl doch rollen müssen…. Haben mein Schatz und ich eine Abendbeschäftigung….wobei ich mir wahrlich besseres vorstellen könnte. :)

One thought on “Conny und das Kleingeld und eine neue Frisur

  1. Steht dir gut die Frisur, man sieht dir auch an das du dich wohlfühlst:) Naja und Geld rollen dauert ja auch nicht sooo lang, wenn du verstehst….;)! schönen Abend noch💰

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.