Kräuterpfannkuchen gefüllt mit geschmorten Cocktailtomaten und Ricotta

IMG_9540

Skeptisch war ich als ich den Namen des Gerichtes las. Kräuterpfannkuchen gefüllt mit geschmorten Cocktailtomaten und Ricotta? Meist verbindet man Pfannekuchen nur in süßer Form mit Puderzucker oder Ahornsirup oder auch mal Nutella. Doch hier gabs mal eine vollkommen andere Kombination. Dass Pfannkuchen so vielseitig sein können, wusste ich, doch wagte ich mich nie es auszuprobieren.

Für das Gericht wurde geliefert: 2 Eier, 100g Mehl, 3 g Kräutermischung, 1 Schalotte, 1 Knoblauchzehe, 250g Cocktailtomaten, 50g Schinkenwürfel und80g Ricotta. Ich selbst brauchte noch 125ml Milch und natürlich Öl, Salz, Pfeffer und Zucker.

Zuerst wurde mal der Backoffen auf 80 Grad Ober-/Unterhitze erhitzt. Die Eier samt Milch und Mehl sowie der halben Kräutermischung und etwas Salz mit einem Schneebesen verrührt so dass ein glatter Teig entstand. Die Schalotte sowie der Knoblauch wurden fein gewürfelt und bereit gestellt und die Cocktailtomaten wurden von mir nach dem Waschen in der Mitte jeweils zerteilt.

Ich schnappte mir eine Pfanne und machte mich daran 2 Pfannkuchen zu braten. Wenn eine Seite braun war, wendete ich den Pfannkuchen und ließ die andere Seite noch 1 Minute braten. Ab auf einen Teller damit und in den Backofen geschoben. Da bleiben die schön warm. Nun haute ich die Schalotte , den Knoblauch und die Schinkenwürfel in die Pfanne. 2 bis 3 Minuten habe ich sie leicht angebraten. Es folgten die Tomaten welche auch nochmal 2 Min. braten durften. Nun schmeckte ich mit der restlichen Kräutermischung, Salz, Pfeffer und Zucker kräftig ab.

Ich nahm die Pfannkuchen aus den Ofen und bestrich sie mit dem Ricotta und füllte sie mit meinem Tomatenragout. Fertig war das Essen.

IMG_9543

Sieht lecker aus oder? War es auch. Hat mir wirklich gut geschmeckt. Mein Mann hat es natürlich nicht angerührt. Er futterte lieber Kräuterbaguette aus dem Ofen. Tja kulinarisch kann ich meinen Mann wohl nicht begeistern. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.