Ein Tag in Hamburg

Ich war am Dienstag in Hamburg. Und was machte ich da? Ich traf mich mit Tia. Wir kannten uns noch nicht persönlich und so lernten wir uns eben spontan mal kennen. :) Wir trafen uns am Bahnhof Altona und wollten erstmal irgendwo Platz nehmen. Also gingen wir in einen Mc Donalds und fanden irgendwie die Verkaufstheke nicht. Standen mitten bei den Sitzgelegenheiten und nirgends eine Tresen, denn der war draußen. Was eine Bauweise…. Wir setzten uns und quasselten und quasselten. Ja ja, wenn 2 Frauen anfangen mit Reden….. ;)

2013-04-09 15.16.38

Irgendwann brachen wir auf und kamen nach wenigen Metern im Schweinske an. Dort kehrten wir auch ein und tranken eine heiße Schokolade und einen Tee. Wir hingen ein wenig rum ;)

Danach begannen wir zu bummeln. Ein wenig hier und da mal in die Geschäfte geguckt und dann einfach mal durch die Straßen gezogen. Dabei kamen wir auch an ein Gummibärchengeschäft. Dort haben wir uns lange mit der Verkäuferin unterhalten. Eine sehr nette Dame. :) Die Hamburg sind allgemein sehr nett. An der Bushaltestelle wurden wir angesprochen ob man uns helfen könne, wir sahen wohl etwas verlaufen aus. :)

2013-04-09 19.22.262013-04-09 19.24.232013-04-09 19.24.29
2013-04-09 19.24.392013-04-09 19.26.082013-04-09 19.28.57

 

2013-04-09 19.29.482013-04-09 21.15.04

2013-04-09_19-28-15_309

2013-04-09_19-28-39_6462013-04-09_20-34-44_680

Irgendwann nahmen wir dann den Bus und landeten an den Landungsbrücken und gingen dort in ein Restaurant. Es war am Wasser sehr windig und kalt aber ich fands toll dort. Als Fisch liebe ich das Wasser nun mal.

2013-04-09 20.00.59

Nach dem Essen liefen wir zum Fischmarkt, wo ich darauf wartete, abgeholt zu werden. Auf dem Weg dorthin liefen wir unter einer Brücke durch. Dort hatte sich eine Frau ihren Lebensraum eingerichtet. Sie besaß ein Bett, einen Schrank mit Büchern, einen Stubentisch mit Deko darauf und hängte gerade ihre gewaschene Kleidung auf einen Wäscheständer. All ihre Besitztümer hatte sie dort angehäuft und ordentlich sortiert. Ich frage mich, was einen Menschen bewegt, so zu leben. Was bringt jemanden dazu, dort so in der Form zu leben.

2013-04-09_20-59-04_798

Tia ist eine echt Nette und es hat wirklich super viel Spaß gemacht. Danke Tia für den tollen Tag. Das wird wiederholt. :)

Auch erwähnenswert: Auf dem Rückweg musste ich feststellen, dass N-Joy des Nachts einen echt Lachflash auslösenden Verkehrsfunksprecher hat. *kicher*

5 thoughts on “Ein Tag in Hamburg

  1. Hamburg ist super =). Wir fahren im Mai nochmal hin und wir hoffen, dass das Wetter einigermaßen mitspielt.

    GlG

  2. @Stefan
    Ja wäre super gewesen. Nächstes Mal auf jeden Fall. :)

    @Ela
    Hamburg ist toll. Im Mai wirst mehr Glück mit dem Wetter haben.

  3. stefan wieso bist du denn um 4 uhr früh noch wachgewesen ?? tzzz ;-) ja nächstes mal vereine ich alle meine blogger freunde ( also euch 2) in hamburg!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.